Share

Video

RED BULL CAPE FEAR: Nathan Florence gewinnt in Shipstern Bluff

In Tasmanien wurde am Montag hart gekämpft, denn Red Bull Cape Fear hat nach Shipstern Bluff eingeladen.

Nachdem der Contest in „Ours“ in der Nähe von Sydney an den Südzipfel Australiens gezogen ist, bedeutet es für die Organisatoren einen ziemlich großen Aufwand, innerhalb von wenigen Stunden einen LIVE-Contest auf die Beine zu stellen.

Wer schon mal in Shippies war, der kennt die unglaubliche Location, die entweder per Boot oder mit einem 2-Stündigen Fußmarsch erreicht werden kann. Kaum zu glauben, dass ein Badehosen Surfer aus Hawaii an dem eiskalten und gruseligen Spot gewinnen konnte. Es ist nicht nur der Sieg von Cape Fear, sondern der erste große Contest-Sieg für Nathan Florence.

Es wurde gepaddelt und getowed, es wurde gesurft und auch viel gestürzt. Selbst Mark Mathews war am Start, nachdem er verletzungsbedingt raus war und eine unglaubliches Comeback feiern konnte.

Hier die besten Wipeouts:

 

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production