Share

Win

SRH Verlosung und Interview mit Daniel Kortschakowski

Durch das Klamottenlabel SRH Clothing sind wir auf den Neuzuguang im Surf Team, Daniel Kortschakowski, aufmerksam geworden. Daniel hat das Glück seit einem Jahr in Piha in Neuseeland als Tischler zu arbeiten und hat es so geschafft seinen Traum zu verwirklichen.
Wir lieben Geschichten von ausgewanderten Surfern und dank neuester Kommunikationstechnologie war es möglich, uns mit Daniel zu einem virtuellen Gespräch zu treffen.

Hallo Daniel, vielleicht stellst Du Dich mal kurz vor?
DK: Hi SURFERS, ja mein Name ist Daniel Kortschakowski wurde 1986 in Hannover geboren und nach “Abi”, Zivi und Ausbildung sitze ich jetzt endlich am Arsch der Welt ,aber immerhin am Strand! 😉

Du treibst dich momentan in NZ rum, wie kommt es dazu?
DK: Ist halt ein sehr schönes Land, mit weltklasse Surfpotenzial… und leider viel Regen.

Wie lange bist du schon in NZ?
DK: Seit Sommer letzten Jahres. Wohne und arbeite seit August in Piha, kleines Dorf westlich von Auckland direkt am Strand!

Du kommst ursprünglich aus Hannover, wie bist du zum Surfen gekommen?
DK:
Wassersport und Reisen ist in meiner Familie immer ein Thema gewesen. Unser Vater hat meinen ältern Bruder und mich schon im Grundschulalter aufs Windsurfbrett gestellt. Mit 13 hatte ich dann endlich das Segel abgelegt und war von da an nur noch mit Brett unterwegs.

Warst Du dann auch schon öfter an der Nordsee surfen, oder nur im Urlaub?
DK: Auf der Nordsee hab ich auch schon so einige Stunden gehockt, damals in Klittmöller surfen gelernt, einen Haufen Wochenendtrips nach Holland oder Dänemark im Bulli und meinen Zivildienst hab ich auf der wunderschönen Insel Borkum gemacht, kann ich nur empfehlen!

Daniel auch in der stürmischen Nordsee fühlt er sich wohl

Was hältst Du von der deutschen Surfszene?
DK: Die wächst und wächst sag ich mal, so ganz vorsichtig!
 Da ich noch nicht studiert habe kenne ich die Meisten wohl nicht… Ich denke, dass es einfach für die Meisten sehr schwer ist regelmäßig aufs Wasser zu kommen, was einen schon wahnsinnig machen kann!

bei den Soufiles in DK

Du bist im Surf Team von SRH, wie kam das?
DK:
Ich kannte die Jungs schon lange und da gab es nichts zu überlegen! Ich bin ja selbst BMX und Surf verrückt groß geworden, daher liebe ich einfach die Idee junge, lokale Kids zu supporten und die Extremsportszene in Deutschland zu fördern. Außerdem kann ich mich einfach mit dem Lifestyle von SRH voll und ganz identifizieren.

Irgendwelche Tipps für unsere Leser die nach NZ wollen?
DK: Regenjacke, langen Neo, Geld und genug Zeit um die ganzen perfekten Spots zu surfen.

Deine letze Worte!
DK: Danke für das cuäle Interview
Gruß an alle meine verstrahlten Freunde. Kein Thema.
Danke an SRH für den support, an b-crew.ch, la Familia!!!
Vote for Pedro!

Und weil es so schön war verlosen wir von SRH Clothing eine Kombo aus Cap, Hoodie und Flanellhemd. Ihr müsst uns nur bis zum 27. Januar 2012 folgende Frage beantworten!

Mehr Infos und SRH Produkte findet Ihr bei www.srhclothing.de

[competition_1]

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Mit der Teilnahme abonniert ihr unseren Newsletter, den ihr nach dem ersten Erhalt mit wenigen Klicks abbestellen könnt.

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production