Share

Wetsuits

XCEL Wetsuits

XCEL Wetsuits feierte im Jahr 2017 35-jähriges Jubiläum und blickt auf eine lange Historie in der Neoprenherstellung zurück.

Gründer und Surfpionier Ed D’Ascoli kam eher zufällig dazu selbst Wetsuits zu produzieren, nachdem seine Kooperation mit Victory Wetsuits ins Leere lief. Nach seinem Umzug nach Hawaii 1975 gründete er mit einem Freund aus Japan ein Surfboard-Label und lernte dadurch die Eigentümer von Victory Wetsuits kennen, die er fortan importierte und ihm Know-How über Neoprenherstellung gewährte.

Ed baute eine Produktion auf, sah sich dann aber mit dem Ausstieg der japanischen Partner konfrontiert. Mit 1000 Dollar in der Tasche stand er vor der Wahl Surfboards oder Wetsuits zu produzieren und da die Herstellung von Surfboards damals wie heute nicht sehr gesund ist, schneiderte er zu Hause auf dem Küchentisch seinen ersten Neoprenanzug. Fortan versuchte er die Erfahrungen von Warmwasserspots mit denen von Kaltwasserrevieren wie Japan oder Kalifornien zu nutzen, um den perfekten Neo zu entwickeln.

Modische Feinheiten und Looks hat er dabei hintenangestellt und damit den Fokus auf technische Feinheiten und neue Schnitte und Materialien von XCEL Wetsuits begründet. Aufgrund des mangelnden Geldes für Marketing, setzte er auf Mundpropaganda, die ihm nicht nur im Surfen, sondern auch im Tauchen, Kanusport und Segeln neue Interessenten beschert hat.

1986 bekam er eine Anfrage für zehn maßgefertigte Neos und erst später bemerkte er, dass die Anfrage vom Kapitän des legendären „Stars and Stripes“ America’s Cup Teams kam. So wuchs die Marke stetig und konnte später Wetsuits für den Markt produzieren lassen und neue Märkte erschließen.

Was XCEL von einem Großteil anderer Marken unterscheidet, ist die immer noch existente Produktionsstätte auf Hawaii, wo alle Samples und Prototypen selbst hergestellt werden, um sie vor der Haustür auf dem Wasser zu testen. Das ermöglicht einen schnellen Entwicklungszyklus, da Produktionsstätte und Surfspots nur wenige Hundert Meter auseinander liegen. Auf diese Art und Weise konnten beliebte Features, wie der XZip-2 Frontzip, extrem flexibles Neopren und die revolutionäre Celliant Innenkaschierungen entwickelt und in die Wetsuits integriert werden.

Das hat XCEL Wetsuits einige SIMA Wetsuit of the Year Awards beschert, wie auch im Jahr 2017 für den COMP X.

Features:

Thermo Dry Celliant:
Die Idee für Thermo Dry Celliant kommt aus dem medizinischen Bereich und wurde von XCEL Wetsuits für die Produktion von Neoprenanzügen optimiert. Ein besonderes Mineraliengemisch wird hierbei zerstoßen und in die Fasern der Innenkaschierung eingearbeitet. Die hierdurch entstehenden Smart Fibers fangen die vom Körper abgegebene Wärme auf und recyceln diese in Infrarotstrahlung, welche in den Organismus zurückgeleitet wird. Diese regt in der Muskulatur die Sauerstoffsättigung und Blutzirkulation an, wodurch Wärmeleistung, Regenerationsfähigkeit und Ermüdungsresistenz gesteigert werden.

Celliant Black:
Die Celliant Black Innenkaschierung hat grundsätzlich dieselbe Wirkung, wie Thermo Dry Celliant, allerdings wurde hierfür das Mineraliengemisch verfeinert, was noch mehr Wärme für noch längere Zeit zur Verfügung stellt.

XZip2 Frontzip:
Der Frontzip von XCEL Wetsuits hat seit Jahren eine begeisterte Anhängerschaft gefunden. Der kurze, diagonal verlaufende Zipper ermöglicht maximale Bewegungsfreiheit im Oberkörperbereich. Beim DRYLOCK X wurde der Reißverschluss zusätzlich dahingehend überarbeitet, dass er 100% wasserdicht ist.

Japanese Limestone Nanoprene:
Das besonders leichte, warme und weiche Japanese Limestone Nanoprene sorgt in den Topmodellen von XCEL für beste Passform, Flexibilität und Wärmeleistung.

Drylock Wrist Seals:
Die konisch zulaufenden Drylock Armmanschetten minimieren den Wassereintritt an den Handgelenken und verhindern so die Auskühlung des Körpers.

100% Ultra Stretch:
Durch die Verwendung von 100% Ultra Stretch wirken XCEL Neoprenanzüge wie eine zweite Haut und bieten sagenhaften Stretch und uneingeschränkte Bewegungsfreiheit.

OVERVIEW

XCEL DRYLOCK X I XCEL INFINITI I XCEL COMP X I XCEL AXIS X

XCEL DRYLOCK X

Der DRYLOCK X ist der absolute Premium-Wetsuit der hawaiianischen Neoprofis von XCEL. Das extrem leichte, weiche und warme Japanese Limestone Nanoprene bietet ein großartiges Tragegefühl und sagenhaften Stretch. Mit der brandneuen Celliant Black Innenkaschierung erreicht der DRYLOCK X eine nie zuvor dagewesene Wärmeleistung durch den Smart Fiber Effekt.

Ein spezielles Mineraliengemisch, welches im Vergleich zum bekannten Thermo Dry Celliant verfeinert wurde, wird hier pulverisiert und in die Fasern der Innenkaschierung eingearbeitet. Diese Mineralien fangen die vom Körper verlorene Wärme auf und recyceln sie. Die gespeicherte Energie wird als Infrarotstrahlung in den Organismus zurückgeleitet und löst in der Muskulatur eine gesteigerte Sauerstoffsättigung und Blutzirkulation aus. Das Ergebnis ist eine hervorragende Wärmeleistung, schnellere Regeneration und verminderte Muskelermüdung. Der wasserdichte Frontzip des DRYLOCK X, sowie die konischen Drylock Wrist Seals und NexSkin Beinabschlüsse sorgen für minimalen Wassereintritt in den Wetsuit.

Das Engineered Fit System wurde über Jahre durch unterschiedliche Schnittmuster entwickelt und lässt den Anzug wie eine zweite Haut wirken. Klassische Nähte gibt es beim DRYLOCK X kaum, denn die meisten Neoprenpanels werden unter Druck und Hitze miteinander verschweißt und außen mit flüssigem Neopren und innen mit den FusionX Seam Tapes abgedichtet. Dadurch und auch durch den Glide Skin Kragen kann XCEL erneut den Wassereintritt minimieren.

Die Flex Grooves in den Kniekehlen verhindern Falten beim Beugen der Knie und das neue Design der Ärmel bietet noch mehr Bewegungsfreiheit im Oberkörper- und Armbereich. Farbe erhält der Drylock X durch den Dope Dye Yarn Prozess, bei dem Fasern nicht im Nachhinein eingefärbt werden, sondern bereits vorab. Färbemittel werden in die Lösung geschmolzenen Rohmaterials gegeben, was erhebliche Mengen Wasser in der Produktion spart und Energieverbrauch und Wasserverschmutzung vermindert.

All diese Features machen den DRYLOCK X zum idealen Wetsuit für alle, die besonders hohe Ansprüche an ihre zweite Haut haben.

Erhältliche Größen: S, M, MT, L, LT, XL

Erhältliche Dicken: 5/4mm Hooded, 5/4mm, 4/3mm, 3/2mm

MEHR INFOS ZUM XCEL DRYLOCK X GIBT ES HIER

XCEL INFINITI

Mit dem INFINITI bekommt man hochwertigste Features zu einem sagenhaften Preis- Leistungsverhältnis. Leichtes, weiches und warmes Japanese Limestone Nanoprene sorgt für die Extraportion Wärme, Tragekomfort und Stretch. Die plüschige Thermo Dry Celliant (TDC) Innenkaschierung an Brust und Rücken bietet genau dort den Effekt der Smart Fibers, wo er am meisten gebraucht wird.

TDC recycelt die vom Körper abgegebene Wärme in Infrarotstrahlung und leitet diese zurück in den Organismus. Dort werden Sauerstoffsättigung und Blutzirkulation im Muskel angeregt, wodurch mehr Wärme, Regenerationsfähigkeit und Ermüdungsresistenz erreicht werden. An den unteren Extremitäten sorgt die ebenfalls plüschige Thermo Lite Innenkaschierung für Wärme und ein angenehmes Tragegefühl.

Glide Skin am Kragen und Nex Skin Seals an Arm- und Beinabschlüssen verhindern, wie die verklebten Blindstichnähte, die von innen mit dem neuen FusionX Seam Tape abgedichtet werden, den Wassereintritt. Engineered Design der Neoprenpanels bietet die sagenhafte Passform, wohingegen das neue einteilige Schulterpanel für maximale Beweglichkeit im Schulter- und Armbereich sorgt.

Die Knee Grooves in den Kniekehlen verhindern nerviges Faltenschlagen beim Beugen der Knie und erhöhen so die Bewegungsfreiheit. Durch ein neues Entry System ist der Einstieg in den XZip2 Frontzip einfacher denn je und ermöglicht maximale Beweglichkeit im gesamten Oberkörper. Alternativ gibt es den INFINITI auch mit dem von der Wirbelsäule abgesetzten OS Backzip, der so Druckbelastungen auf die Wirbelsäule verhindert.

Wer nach den Top-Features von XCEL Wetsuits sucht und trotzdem auf den Geldbeutel achtet, findet im INFINITI genau den richtigen Begleiter für Winter, Sommer und alles dazwischen.

Erhältliche Größen:

Herren: S, ST, MS, M, MT, ML, LS, L, LT, XLS, XL, XLT, XXL, XXXL (je nach Modell)

Damen: 4, 6, 6T, 8, 8T, 10, 10T, 12, 14 (je nach Modell)

Erhältliche Dicken: 6/5mm Hooded, 5/4mm, 4/3mm, 3/2mm

MEHR INFOS ZUM XCEL INFINITI GIBT ES HIER

XCEL COMP X

Der COMP X spiegelt die Produktphilosophie von XCEL Wetsuits wieder, wie kaum ein anderer Neoprenanzug der Palette. Maximale Flexibilität bei sehr guter Wärmeleistung im gesamten Körper haben den Neo im Jahr 2017 den Award zum SIMA Wetsuit of the Year beschert.

Die Fullsuits der COMP X Serie verfügen im gesamten Körper über die Thermo Dry Celliant Innenkaschierung, die durch Smart Fibers verlorene Körperwärme recycelt und als Infrarotstrahlung in den Körper leitet. Dadurch werden Sauerstoffsättigung und Blutzirkulation im Muskel angeregt, was Wärme, Regenerationsfähigkeit und Ermüdungsresistenz maximiert. Das besonders leichte, weiche und warme Japanese Limestone Nanoprene bietet beim COMP X, wie bei weiteren Premium-Modellen von XCEL einen hochqualitativen Grundstoff für den Wetsuit. Durch das große Neoprenpanel von der Brust bis zu den Knien werden der Bewegungsfreiheit keine Grenzen gesetzt, denn diese wird zu einem Gros von Nähten eingeschränkt. Ganz nach dem Motto „Less Seam = More Stretch“ hat XCEL hier einen Wetsuit für Surfer entwickelt, die besonders auf Beweglichkeit Wert legen.

An den Arm- und Beinabschlüssen sorgen Nex Skin Seals für geringen Wassereintritt, der auch durch den XZip2 Frontzip minimiert wird. Dieser sorgt durch den kurzen und diagonalen Verlauf ebenfalls für ein Maximum an Flexibilität im Schulter- und Armbereich. Die verklebten Blindstichnähte werden beim COMP X von innen mit den neuen Fusion X Seam Tapes abgedichtet, um auch hier einen möglichst dichten Neoprenanzug zu gewährleisten.

Das Einfärben der Fasern erfolgt auch beim COMP X im Dope Dye Yarn Verfahren, wobei Fasern nicht im Nachhinein eingefärbt werden, sondern bereits vorab. Färbemittel werden in die Lösung geschmolzenen Rohmaterials gegeben, was erhebliche Mengen Wasser in der Produktion spart und Energieverbrauch und Wasserverschmutzung vermindert. Auch die Verwendung von auf Limestone basiertem Neopren sorgt, durch den Verzicht auf Rohölbasiertem Neopren für eine ökologisch nachhaltigere Produktion. Für die sommerlichen Tage auf dem Wasser ist der COMP X auch als 2mm Wetsuit mit unterschiedlichen Ärmel- und Beinkonfigurationen mit der plüschigen Thermo Lite Innenkaschierung zu haben.

Der Wetsuit of the Year 2017, der COMP X ist eines der Aushängeschilder von XCEL und eines der beliebtesten Modelle auf dem Markt.

Erhältliche Größen: S, ST, M, MT, L, LT, XL, XLT, XXL (je nach Modell)

Erhältliche Dicken: 2mm S/S, 2mm L/S, 2mm S/S Fullsuit, 2mm Fullsuit, 3/2mm, 4/3mm, 5/4mm 4.5mm/3.5mm Hooded, 5.5mm/4.5mm Hooded

MEHR INFOS ZUM XCEL COMP X GIBT ES HIER

XCEL AXIS X

Mit dem AXIS X bekommt man die beliebtesten Features von XCEL zu einem sehr fairen Preis und so kann jeder in den Genuss von XCEL Wetsuits kommen.

Die plüschige Thermo Lite Innenkaschierung an Brust und Rücken bietet sehr gute Wärmeleistung und ein angenehmes Tragegefühl. S-Seals am Oberkörper halten den Wetsuit ebenso, wie die von innen mit Tapes angedichteten Blindstichnähte am Unterkörper dicht und sorgen so für minimalen Wassereintritt. Selbiges wird durch den XZip2 Frontzip mit Glide Skin Kragen und dem Water Barrier Inner Dam beim AXIS X mit Backzip erreicht.

Das verarbeitete Limestone Veoprene ist besonders leicht und weich, was im Verbund mit 100% Performance Stretch beim AXIS X für die beliebte Flexibilität der XCEL Neoprenanzüge sorgt. Das Engineered Design bietet eine hervorragende Passform und lässt den AXIS X wie eine zweite Haut wirken, wobei hierdurch die Beweglichkeit erneut verbessert wird. Die im Dope Dye Yarn Prozess gefärbten Fasern erhalten ihre Farbe bereits im geschmolzenen Zustand und müssen so nicht im Nachhinein eingefärbt werden. Das spart erhebliche Mengen an Wasser und Energie in der Fertigung und verhindert das Aufkommen von verschmutztem Wasser.

Der AXIS X ist je nach Gusto mit dem beliebten XZip2 Frontzip oder dem abgesetzten OS Backzip erhältlich, der, von der Wirbelsäule abgesetzt, unangenehme Druckstellen verhindert.

Wer nicht auf die hochwertigen Features der Wetsuits von XCEL verzichten möchte, jedoch ein kleineres Budget zur Verfügung hat, ist mit dem AXIS X perfekt für alle Jahreszeiten gerüstet.

Erhältliche Größen:
Herren: S, ST, ML, M, MT, L, LT, XLS, XL, XLT, XXL, XXXL (je nach Modell)
Damen: 4, 6, 6T, 8S, 8, 8T, 10, 12, 14 (je nach Modell)

Erhältliche Dicken: 3/2mm, 4/3mm, 5/4mm, 5/4mm Hooded

MEHR INFOS ZUM XCEL AXIS X GIBT ES HIER

Sponsored by

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production