Share

News

QUIRIN ROHLEDER UND YOYO TERHORST ERÖFFNEN DIE WELLE IN BISPINGEN


Die Welle in Bottrop -                         Foto: PETER SCHLATTER
Die Welle in Bottrop - Foto: PETER SCHLATTER

QUIRIN ROHLEDER UND YOYO TERHORST ERÖFFNEN DIE WELLE IN BISPINGEN

Zwischen Hamburg und Hannover wird es in Zukunft richtig feucht werden. Nicht Hochwasser oder Niederschlag sind der Grund, sondern die grösste mobile stehende Welle Europas! Vom 4. September an wird die Outdoor- Attraktion „The Wave“ der Surfspot mitten in der Lüneburger Heide sein. Dem Eisbach nachempfunden wird die sprudelnde Welle der Spass für erfahrene Surfer, sowie Anfänger auf dem Brett sein. Zur Eröffnung kommen unter anderem am Samstag River-Killer Yoyo Terhorst und Exil-Münchner Quirin Rohleder.

Der SNOW DOME Bispingen zwischen Hamburg und Hannover erweitert sein Freizeitangebot und stellt sich als zweite Ski-Halle in Deutschland eine stehende Welle vor die Haustür. Wer „The Wave“ noch nicht kennt: das Alpincenter Bottrop hat die stehende Welle, die mit echten Surfboards befahren wird, nun schon das zweite Jahr in den Ruhr Pott geholt. Erst kürzlich war die SURFERS Redaktion noch im Bergbauland in Bottrop, um sich einmal selber ein Bild von der static Wave zu machen. Alpincenter Bottrop Chef Wolfgang Langmeier: „Ich bin Windsurfer seit vielen Jahren. Als ich davon hörte, dass es eine stehende Welle gibt, wusste ich sofort, dass ich sie ins Ruhrgebiet holen musste.“ Mit glänzendem Erfolg! Die Welle steht schon den zweiten Sommer in Bottrop und selbst Windsurfer Langmeier kriegt kaum genug von den Rides. „Es macht einfach Sauspass. Ich komm kaum mehr zum Arbeiten“, lacht der Alpincenter-Chef.


Ohne Neo wird es am SNOW DOME aber nicht gehen! Foto: ATV-ActionTeam
Ohne Neo wird es am SNOW DOME aber nicht gehen! Foto: ATV-ActionTeam

Ob die Welle im Norden genauso einschlagen wird, bleibt abzuwarten. Doch können wir nur erahnen, dass sie ihren Siegeszug fortsetzt – denn jeder der schon einmal im Eisbach, Flosslände, oder einer anderen stehenden Welle gesurft ist, weiss was für ein Spass das bringt. Und in Bispingen wird ein Monster entstehen: die stehende Welle bietet eine surfbare Breite von 8,40 Meter und verfügt über eine Wasserbeckenlänge von 20 Metern. Gleich acht Pumpen sorgen für den richtigen Swell und bewegen 16 Kubikmeter Wasser pro Sekunde. Profis können ihre besten Tricks zeigen, Anfänger erste Schritte auf dem Brett lernen – die Welle vor dem SNOW DOME bricht garantiert und völlig Tiden-unabhängig.

Share

Newsletter Terms & Conditions

Please enter your email so we can keep you updated with news, features and the latest offers. If you are not interested you can unsubscribe at any time. We will never sell your data and you'll only get messages from us and our partners whose products and services we think you'll enjoy.

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production