Share

News

Das Surf Team Germany auf dem Weg zur Olympia-Qualifikation

Header Image: PHILIPPE DEMARSAN / Text: DWV

Im Dezember 2016 fiel die Entscheidung: Surfen wird ins Programm der Olympischen Spiele in Tokyo 2020 aufgenommen. Seitdem hat sich rund um die deutsche Shortboard-Nationalmannschaft einiges getan.

Es gibt Unterstützung durch den Bund, der die deutschen Athleten unter anderem durch die Finanzierung der Reisen und Trainer auf ihrem Weg unterstützt. Inzwischen arbeitet ein ganzes „Team hinter dem Team“ inklusive Trainern, Performance Consultant, Sportpsychologe, Arzt und Sportlicher Leitung fast ununterbrochen am Erfolg der Surferinnen und Surfer.

Derzeit sind es dreizehn Athletinnen und Athleten, einige davon noch im Nachwuchsbereich. Acht gehören dem so genannten Perspektivkader an. Auf ihnen liegt die größte Hoffnung sich für die Spiele in Tokyo zu qualifizieren und bei der olympischen Premiere des Shortboardens vielleicht sogar eine Medaille zu gewinnen. Bei den Männern sind fünf Namen im Rennen. Alle werden in den kommenden Wochen und Monaten bis zur WM-Nominierung WM alles geben, um einen der begehrten drei Plätze im WM-Team zu erhalten. Denn nur wer es für Deutschland bei den ISA World Surfing Games im Mai in El Salvador an den Start schafft, kann sich am Ende auch einen der begehrten Qualifikationsplätze für Tokyo sichern. Wie genau die Qualifikation abläuft und wie viele Plätze noch offen sind, könnt ihr hier lesen.

Leon Glatzer (23) erreichte bei der letzten WM im japanischen Miyazaki 2019 einen überragenden 12. Platz und verpasste die Olympia-Qualifikation damals nur haarscharf. Lenni Jensen (19) beendete das turbulente Jahr 2020 ganz oben auf dem Podium und gewann im Dezember den LPA Contest auf Gran Canaria. Dylan Groen (20) und Marlon Lipke (36) überzeugten vergangen Sommer beim Pantin Classic Pro, wo sie sich unter die Top 8 des sehr gut besetzen Wettkampfes surften (link). Last but not least hatte Arne Bergwinkl (25), der 5te im Bunde, mit einem 8. Platz beim WSL QS Event auf Teneriffa einen super Start in die leider nur kurze Saison und will auch ein Wörtchen mitreden, wenn es um die Besetzung des Deutschen WM-Teams geht.

Noah Lia Klapp
Noah Lia Klapp in Huntington

Bei den Frauen steht die Besetzung des WM-Teams schon fest. Für Camilla Kemp (24) wird es der erste Wettkampf mit dem Bundesadler auf der Brust. Wettkampferfahrung hat sie dennoch eine ganze Menge: Camilla surft seit 2016 international auf der WSL Womens QS und trat 2018 bei der WM noch für Portugal an. Bereits Goldmedaillen für Deutschland bei der Junioren WM holten ihre beiden Teamkolleginnen Noah Lia Klapp (17) und Rachel Presti (18). Noah gelang es 2019 sogar sich zusätzlich noch die Bronzemedaille im U 18 Bereich zu sichern. Bereits bestens vorbereitet auf die ISA Games scheint Rachel zu sein. Sie gewann vor wenigen Wochen noch einen Wettkampf der Associacion Latinoamericana de Surfistas Profesionales (ALAS) auf der WM-Welle am Strand von El Tunco.

Rachel Presti / Pic: Damien Poullenot
Rachel Presti / Pic: Damien Poullenot

Derzeit trainieren alle acht in ihrer jeweiligen Wahlheimat fleißig für die ersten Contests. Der für Februar geplante Lehrgang in Köln musste leider verschoben werden. Seit aufgrund der Covid-19 Pandemie auch fast alle Wettkämpfe abgesagt wurden, ist die Planung für das Team noch schwieriger geworden. Die medizinischen Untersuchungen am Olympiastützpunkt NRW/Rheinland in Köln sind allerdings nach wie vor ein Pflichttermin. Denn nur wer im Olympischen Jahr die so genannte Sportgesundheitliche Untersuchung ohne Beanstandungen besteht, kann am Ende nach erfolgreicher Qualifikation auch wirklich vom Deutschen Olympischen Sportbund nach Tokyo entsendet werden.

Ihr wollt das Surf Team Germany auf seinem Weg nach Tokyo begleiten? Dann folgt dem Deutschen Wellenreitverband auf Instagram @wellenreitverband oder schaut bei Facebook vorbei. In den nächsten Monaten wird es regelmäßige Updates zum Surf Team Germany geben!

Werde jetzt Fördermitglied im DWV! Für nur 25€ (unter 25 Jahren) 35€ im Jahr wirst Du Teil unseres Netzwerks und unterstützt dabei die gemeinnützige Arbeit des Verbandes. Zusätzlich profitierst Du von tollen Rabatten bei starken Marken.

Du willst dich ehrenamtlich für die Deutsche Surf-Community engagieren? Dann melde Dich hier

Newsletter Terms & Conditions

Please enter your email so we can keep you updated with news, features and the latest offers. If you are not interested you can unsubscribe at any time. We will never sell your data and you'll only get messages from us and our partners whose products and services we think you'll enjoy.

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production