Share

Video

Die ersten Aufnahmen der Okahina Wave aus Frankreich

Wie bereits letztes Jahr angekündigt gibt es Neuigkeiten von der “Okahina Wave“, die “umweltfreundliche” Wavepool-Anlage aus Frankreich.

Ein dehnbarer Begriff, der wohl mehr als USP für Marketingzwecke genutzt wird, denn eine künstliche Welle in einem Wavepool ist und bleibt ein ziemlicher Energiefresser. Von dem Eingriff in die Natur für Infrastruktur usw ganz zu schweigen. Dennoch scheint das “Okahina Wave” System durch die schwimmende Konstruktion wesentlich weniger Energie zu benötigen.

“Our system floats on ballasts, and we generate the waves from there. Other systems push water, and that takes a lot of energy. The challenge was to find a physical process that consumes significantly less.” So der Entwickler Laurent Hequily.

Die Anlage benötigt 35 kW, um eine Welle von 1.20 m zu produzieren, die mit Photovoltaik erzeugt werden soll.

Der größte Eco Bonus ist jedoch, dass die Welle in bereits bestehende Gewässer installiert werden kann, und das sogar in wenigen Wochen. 2021 soll die erste Anlage in Frankreich errichtet werden….stay tuned….

Newsletter Terms & Conditions

Please enter your email so we can keep you updated with news, features and the latest offers. If you are not interested you can unsubscribe at any time. We will never sell your data and you'll only get messages from us and our partners whose products and services we think you'll enjoy.

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production