Share

Uncategorized

Kelly Slater’s Verletzung ist schlimmer als gedacht!

Nachdem wir bereits berichtet haben, dass Kelly Slater den Stop in Tahiti verpasst, kommt es nun noch schlimmer. Sogar die komplette Tour 2017 ist in Gefahr!

Für Kelly Slater kommt es noch dicker. Der Champ hatte sich am vergangen Montag in Boneyards, eine Section des Pointbreaks J-Bay in Südafrika, während eines Freesurf den Fuß doppelt gebrochen. Sichtlich von Schmerzen gequält erreichte er nach seiner Verletzung das Land und wusste, dass der Contest in Jeffreys Bay bei perfekten Bedingungen für ihn gelaufen war. Zudem realisierte der Greatest of all Time relativ schnell, dass er auch Tahiti aus seinem Terminkalender streichen kann.

Doch die Verletzung ist nun noch schlimmer als zuerst angenommen und es wird davon ausgegangen, dass Kelly 4-6 Monate pausieren muss. Dies bedeutet, dass er im besten Fall für das Tourfinale in Hawaii wieder fit ist. Im schlechtesten Fall muss er jedoch sogar bis ins neue Jahr pausieren.

Dadurch, dass es durchaus passieren kann, dass die Tour 2017 für den Champ gelaufen ist, stellt sich natürlich die Frage, wie es mit Kelly Slater’s Karriere weitergeht. Vorausgesetzt Kelly wird alle Events im Jahr 2017 verpassen, so wird er am Ende des Jahres einem Punktestand von 14.200 Punkten auf dem Konto haben. Das hat die letzten drei Jahre nicht für die Qualifikation für die Tour im Folgejahr gereicht. Somit gibt es für Kelly genau 2 Optionen: Entweder er beendet mit diesem unvollendeten Contestjahr seine Contestkarriere, oder er hofft auf eine der zwei Tour-Wildcards, die die WSL vergibt und greift nächstes Jahr noch einmal an.

Hier noch ein Interview von Kelly über seine Verletzung:

 

Share

Newsletter Terms & Conditions

Please enter your email so we can keep you updated with news, features and the latest offers. If you are not interested you can unsubscribe at any time. We will never sell your data and you'll only get messages from us and our partners whose products and services we think you'll enjoy.

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production