Share

Uncategorized

Neuer Austragungsort für den Red Bull Cape Fear Contest

Red Bull Cape Fear ist der wohl krasseste und verrückteste Big Wave Contest, den die Surfszene kennt. Nun gibt es einen neuen Austragungsort für das Event!

Das Red Bull Cape Fear Big Wave Event hat einen neuen Austragungsort gefunden. Shipstern Bluff wird der neue Spot für die mutigen Surfer sein. Bis letztes Jahr wurde der Contest vor den Toren Sydneys Cape Solander, besser bekannt als Ours, ausgetragen, doch nun kam es zum Locationwechsel, den wir als sehr sinnvoll betrachten. Zwar bedarf es einen extrem großen logistischen Aufwand, um zu der abgelegenen Welle Shipstern zu gelangen, doch das Surfenvent und auch die Surfer werden es den Organisatoren danken, denn Shipstern Bluff zählt zu den besten Slab Wellen dieses Planetens, auch wenn sie einem gleichzeitig die Angst ins Gesicht treibt.

Das Eventfenster öffnet heute und schließt am 31. Dezember. Angesichts der langen Zeit wird mit Sicherheit irgendwann ein ziemlich fetter Swell auf die Küste Tasmaniens rollen und das Monster zum Leben erwecken. Ist dies der Fall, werden wohl, stand heute, folgende Surfer an den Start gehen:

Russell Bierke (AUS)
Pedro Scooby (BRA)
Daniel Griffiths (AUS)
Michael Brennan (AUS)
Mick Fanning (AUS)
Laurie Towner (AUS)
Shaun Wallbank (AUS)
Zebulon Critchlow (AUS)
Ross Clarke-Jones (AUS)
Ryan Hipwood (AUS)
James McKean (AUS)
Brook Phillips (AUS)
Jamie O’Brien (USA)
Nathan Florence (USA)
James Hollmer-Cross (AUS)
Marti Paradisis (AUS)
Kai Lenny (USA)
Billy Kemper (USA)
Tyler Hollmer-Cross (AUS)
Alex Zawadzki (AUS)

Newsletter Terms & Conditions

Please enter your email so we can keep you updated with news, features and the latest offers. If you are not interested you can unsubscribe at any time. We will never sell your data and you'll only get messages from us and our partners whose products and services we think you'll enjoy.

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production