Share

Tsurigasaki Beach Japan

Top Stories

OLYMPISCHE SPIELE: Tsurigasaki Beach im Spotcheck

Tsurigasaki Beach heißt der Spot, an dem das Surfen sein Olympisches Debüt feiern wird. Wir haben uns den Spot einmal genauer angesehen.

Tsurigasaki Beach oder auch Shidashita Beach heißt der Austragungsort für die Disziplin Surfen bei den Olympischen Sommerspiele 2020 in Tokio. Wir waren neugierig, was die wenigen Surfer, die sich für die Olympischen Spiele qualifizieren werden, erwarten können und haben uns den Surfspot unweit von Tokio etwas näher angeschaut.

Tsurigasaki Beach – Die Lage

Der Tsurigasaki Beach gehört zu der kleinen, überschaubaren Stadt Ichinomiya, welche in der Präfektur Chiba liegt. Mit dem Auto sind es von Tokio bis zu dem olympischen Surfspot keine 100 km, weshalb der Strand gerade an den Wochenenden von Surfern gut besucht ist. Tsurigasaki Beach ist ein Strandabschnitt des über 60 km langen Kujukuri Beach, an dem viele Piers die einzelnen Abschnitte voneinander teilen. In der direkten Umgebung des Surfspots gibt es viele Restaurants, Surfshops und weitere nützliche Läden.

Eine Luftaufnahme des langen Strands mit dem olympischen Spot im Vordergrund.
Eine Luftaufnahme des langen Strands mit dem olympischen Spot im Vordergrund.

Tsurigasaki Beach – Die Eigenschaften

Am südlichen Ende ist der Tsurigasaki Beach etwas gesheltered, sodass Swell aus südlicher Richtung etwas kleiner auf den Strand trifft. Gen Norden öffnet sich das Swellfenster immer weiter. Der Beachbreak bietet die passenden Peaks für alle Levels und funktioniert bei jeder Tide. In Abhängigkeit von der Swellgröße, Windrichtung und der Tide gibt es im Idealfall definierte Peaks. Die beste Windrichtung für das Surfen am Shidashita Beach ist aus Südwesten. Die Sandbänke halten Swells bis zu overhead-großen Wellen. Alles was größer wird ist zumeist cloesout. Allerdings laufen dort auch schon ab 1ft die ersten Wellen. Die besten Monate für Surfer ist die Typhoon Saison, die sich von Juli bis November erstreckt und den Surfspot mit West- bis Südwest(wind)swell versorgt. Die Wassertemperatur schwankt zwischen kaltem Wasser im Winter (Wetsuit + Booties + Handschuhe + Haube) bis hin zu warmen Wasser (Boardshorts) im Sommer.

Tsurigasaki Beach aka. Shidashita Beach in Action.
Tsurigasaki Beach aka. Shidashita Beach in Action.

Wie werden die Wellen bei den Olympischen Spielen sein?

Das ist die Frage, die eigentlich alle beschäftigt und der Grund für diesen Artikel ist. Die Rahmenbedingungen des olympischen Surfspots sind nun bekannt, weshalb wir nun ein bisschen mehr ins Detail gehen können.

Die Olympischen Sommerspiele finden vom 24. Juli bis zum 09. August 2020 statt. In dieser Zeit ist Typhoon Saison, was bedeutet, dass diese Zeit verhältnismäßig mehr Surfbare Wellen am Tsurigasaki Beach vorhanden sind, als in manch anderem Monat. Im Schnitt gibt es an circa 60 % der Tage in diesem Zeitraum einen surfbaren Swell am olympischen Spot. Die Swells haben zu dieser Zeit im Jahr durchschnittlich eine Größe von 5 Fuß bei einer Periode von 9 Sekunden. Ein Problem könnte allerdings der Wind werden, der zwischen Juli und August von Offshore zu Onshore dreht. Die Kombination aus surfbarem Swell und gutem Wind wird also im Laufe der Spiele eher seltener. Trotzdem sollte es in der olympischen Zeit wohl 2 gute Surftage geben, denn soviel Zeit wird benötigt, um die ersten Olympiasieger im Surfen zu küren.

Hier findet ihr eine Wellenvorhersage für Shidashita Beach, an dem Geschichte geschrieben wird. Weitere Informationen zu den Spielen erhaltet ihr hier.

Wenn alle Faktoren zusammenspielen, kann es am Tsurigasaki Beach so aussehen...
Wenn alle Faktoren zusammenspielen, kann es am Tsurigasaki Beach so aussehen…
Newsletter Terms & Conditions

Please enter your email so we can keep you updated with news, features and the latest offers. If you are not interested you can unsubscribe at any time. We will never sell your data and you'll only get messages from us and our partners whose products and services we think you'll enjoy.

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production