Share

Top Articles

Die Verschmutzung der Ozeane in 14 Bildern

wpid-aframe_dede_zak_6862_yahoo2

Unsere Ozeane sind krank. Mit dieser Aussage übertreibt man nicht, denn der Auslöser ist eindeutig der schonungslose Umgang des Menschen mit der Natur. Unser Plastikverbrauch, unsere Abhängigkeit vom Öl, aber am schlimmsten ist unsere Haltung gegenüber dem täglich produzierten Müll, den wir in die Tonne stopfen und uns danach keine Gedanken mehr darum machen – aus den Augen, aus dem Sinn…

Diese 5,25 Billionen (1 Billion = 1000 Milliarden) Plastikteilchen in den Weltmeeren – betreffen uns als Einzelpersonen ja nicht direkt. Die riesigen schwimmenden Müllteppiche – sieht man als Einzelpersonen ja nicht direkt. Aber einiges davon trägt unseren Namen. Und wenn wir nicht jetzt handeln, unseren Kunststoffrausch reduzieren, werden die Ozeane mit Sicherheit nicht zu retten sein. Brauchst du noch mehr überzeugende Argumente? Dann schau dir diese 14 Fotos an, die dich zum Nachdenken anregen sollten. Der Anfang der Veränderung liegt nämlich bei jedem von uns.

Share

Newsletter Terms & Conditions

Please enter your email so we can keep you updated with news, features and the latest offers. If you are not interested you can unsubscribe at any time. We will never sell your data and you'll only get messages from us and our partners whose products and services we think you'll enjoy.

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production