Share

Uncategorized

Schweres Erdbeben erschüttert Lombok

Gestern erschütterte ein schweres Erdbeben die Urlaubsinsel Lombok in Indonesien, auch auf Bali war das Erdbeben zu spüren.

Am gestrigen Sonntag, den 29.07.2018 erschütterte ein schweres Erdbeben die Urlaubsinsel Lombok. Das Zentrum des Erdbebens lag dabei rund 47 km östlich der Provinzhauptstadt von Lombok. Das Erdbeben erreichte eine Stärke von 6,4. Insgesamt ist momentan von 14 Toten die Rede, doch es wird damit gerechnet, dass diese Zahl noch weiter ansteigt, unter den Opfern waren auch Kinder. Zahlreiche Touristen sitzen auf der Insel fest. Zahlreiche Häuser wurden vom Erdbeben gänzlich zerstört oder stark beschädigt. Auch auf Bali war das Erdbeben zu spüren und löste bei zahlreichen Touristen Panik aus. Dort fiel das Beben jedoch deutlich schwächer aus. Eine Tsunami Warnung wurde nicht ausgegeben.

Unser Mann auf Bali sagt, dass das Erdbeben keine Auswirkungen auf den Vulkan auf Bali hatte, der ja zur Zeit ziemlich launisch ist. Die Surfer beschäftigen sich mit den XL Swells, die momentan an der Tagesordnung sind.

Nachbeben mit Folgen

Auch die Nachbeben hatten es in sich. Bis jetzt wurden 120 Nachbeben festgestellt, das stärkste darunter mit einer Stärke von 5,4. Diese Nachbeben lösten einen Erdrutsch in einem Wandergebiet aus, der ebenfalls einer Wanderin das Leben kostete. Die Wanderwege der Insel wurden daraufhin gesperrt.

Wir hoffen, dass die Zahl der Opfer nicht weiter ansteigt und sind in Gedanken bei den Angehörigen der Opfer und den Familien, die alles verloren haben. Hoffentlich kann mit dem Aufbau schnell wieder begonnen werden.

Newsletter Terms & Conditions

Please enter your email so we can keep you updated with news, features and the latest offers. If you are not interested you can unsubscribe at any time. We will never sell your data and you'll only get messages from us and our partners whose products and services we think you'll enjoy.

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production