Share

Video

Simon Strangfeld – Lights of Bliss

Bevor wir uns der Clip-Beschreibung widmen, würden wir gerne anhand einer kurzen Faktenliste aufzeigen, welche Zutaten man für einen erfolgreichen Webclip benötigt:
1- einen Protagonisten, der nach einer Mischung aus Dion Agius, Rasta und Taj Burrow aussieht
2- Frauen (in diesem Clip wohl ehr Mädchen), die in Bikinis (hier knappe Höschen) ihre Hintern etwas wackeln und am besten noch eine Lesben-Szene
3- einen Musiktitel der die breite Masse unterhält und für gute Laune sorgt (und hoffentlich lizenzfrei ist)
4- maximal 3 Minuten Länge (03:03 geht zu Not auch noch)

und fertig ist der Clip von Simon Strangfeld. Kein Artsy-Partsy Clip, kein FUS Trash, sondern ein einfacher Promofilm über Ihn. Nur Ihn. Danke.

Share

Newsletter Terms & Conditions

Please enter your email so we can keep you updated with news, features and the latest offers. If you are not interested you can unsubscribe at any time. We will never sell your data and you'll only get messages from us and our partners whose products and services we think you'll enjoy.

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production