Share

Video

UMWELT: Jack Johnson surft ein Board aus 4000 gesammelten Zigarettenkippen

Kaum zu glauben, aber Zigarettenkippen sind tatsächlich weltweit das am häufigsten weggeworfene Abfallprodukt. Vor allem an Stränden und Küsten werden sie achtlos weggeschnippt. Laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) werden bis zu zwei Drittel der gerauchten Zigaretten auf den Boden geschmissen. Pro Jahr verschmutzen demnach zwischen 340 und 680 Millionen Kilogramm weggeworfene Zigarettenkippen unseren Planeten.  Die Filter bestehen aus dem Kunststoff Celluloseacetat und es kann je nach äußerem Umfeld bis zu 15 Jahre dauern, bis sie sich zersetzen.

Der Musiker, Surfer und Umweltaktivist Jack Johnson hat 2018 bei der International Marine Debris Conference in San Diego die “The Ciggy Board Boys” kennengelernt und so wurde die Crew kurzerhand nach Hawaii eingeladen. Im Gepäck ein Surfboard mit einem Topsheet aus alten Zigaretten, die an den Ständen von Kalifornien aufgesammelt wurden. Insgesamt sind es 4000 Stück, die das Surfboard verzieren und nicht nur bei Jack einen bleibenden Eindruck hinterlassen haben. Funktioniert hat der Shape von Travis Reynolds auch und so war die Aktion ein Erfolg auf ganzer Linie.

 

 

Newsletter Terms & Conditions

Please enter your email so we can keep you updated with news, features and the latest offers. If you are not interested you can unsubscribe at any time. We will never sell your data and you'll only get messages from us and our partners whose products and services we think you'll enjoy.

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production