Share

International

Australischer Surfer stirbt nach Kollision mit Surfboard

Yamba Beach pic: visityamba.com.au

Am Mittwoch wurde ein 54-jähriger Surfer In Yamba, an der australischen Ostküste, von seinem eigenen Surfboard ohnmächtig geschlagen. Nachdem der Surfer kurze Zeit regungslos im Wasser trieb, wurde er von anderen Surfern und einem Lifeguard an den Strand gebracht. Die Wiederbelebungsmaßnahmen waren jedoch ohne Erfolg und so verstarb der Mann auf dem Weg ins Krankenhaus. Laut Augenzeugen traf ihn das Surfboard an seiner Nase nachdem er vom Brett fiel.

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production