Share

International

Billabong XXL Awards 2014: The winners are..

b93cc8473e7f52e314df7736198f8a47

Am vergangenen Freitag gab es in LA wieder Surf Hollywood Feeling, denn die ganze Weltelite hat sich zu den Billabong XXL Awards versammelt.

Mit rotem Teppich und Fotowand wurden die Big Wave Surfer in den Kategorien 2013/14 ASP Big Wave World Tour Champion, Tube of the Year, Women’s Best Overall Performance, WipeoutBiggest Paddle, Best Overall Performance, Biggest Wave, Ride of the Year gekürt. 

b28729505f28f3491b0d6ef9d492abb7

Ganz vorne mit dabei,  der Südafrikaner und Gewinner der ASP Big Wave World Tour – Grant “Twiggy” Baker, der sich natürlich riesig über seinen Titel freute.

Der „best“ Wipeout ging, wie schon zu erwarten, an Koa Rothman, der sich von einem Teahupoo Monster hat schlucken lassen. Wirklich ein Wunder, dass er solch einen Sturz überlebt hat. Er durfte sich auch gleich noch über die „Tube of the Year“ freuen. Bei den Damen war es mal wieder Keala Kennelly, die das Maß der Dinge im Bereich Womens Big Wave Surfing ist. Auch ein Europäer – Gautier Garanx – konnte sich den  Biggest Wave Award mit seiner Welle in Belharra sichern. 

56bede00a1d4b928997cdb4110405518

 

Hier nochmal alle Gewinner in der Übersicht:

2013/14 ASP Big Wave World Tour Champion: Grant “Twiggy” Baker

Tube of the Year: Koa Rothman

Billabong Women’s Best Overall Performance: Keala Kennelly

Billabong XXL Wipeout: Koa Rothman

Biggest Paddle: Mark Healey

Surfline Best Overall Performance: Grant “Twiggy” Baker

Billabong XXL Biggest Wave: Gautier Garanx

Billabong XXL Ride of the Year: Greg Long

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production