Share

International

Mark Mathews wieder zurück im Wasser

Mark Mathews ist ein harter Brocken, wenn nicht sogar der härteste im Big Wave Surfbusiness.

Mit seiner sympathischen Art hat er das Big Wave Surfen salonfähig gemacht! Mit unglaublichen Aufnahmen von den entlegensten und wildesten Wellen beglückte er regelmässig die Surfwelt. Doch vor einigen Monaten kam das plötzliche aus. Nach einem Wipeout in Süd Australien verletzte er sich an einer Aterie am Bein so schwer, dass er nur knapp eine Amputation entging. Im Februar wurden die Ausmaße dann erst richtig klar, als er auf seinem Instagram Account das Ende seiner Profi Karriere verkündete.

Mittlerweile ist er zwar wieder auf den Beinen, aber seine eingeschränkte Bewegungsfähigkeit macht ihm noch immer große Schwierigkeiten. Er hofft auf eine baldige Sehnen Transplantation, um sein Bein wieder voll einsetzen zu können. Währenddessen sitzt er jedoch nicht untätig herum sondern vergnügt sich auf Hawaii und Bali.

Ein Beitrag geteilt von Mark Mathews Surf (@markmathewssurf) am


 

Schön zu sehen, dass er wieder neuen Lebensmut gefasst hat und im Gespräch mit dem Daily Telegraph äusserte er sich wie folgt:

“I’ve got a bucket list. I want to do them one after the other, as quick as I can then maybe call it quits.”

Wir freuen uns auf ihn und glauben ganz fest an ein Comeback!

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production