Share

Top 10

Surf Lakes – Was kann der Wavepool wirklich?

Mark "Occy" Occhilupo ist bei der Waveppol Firma Surf Lakes eingestiegen. Wir machen den Check, was diese Firma drauf hat!

Langsam aber sicher gibt es immer mehr und mehr Anbieter für die sogenannten Wavepools. Diese versuchen den Ozean mit konstant und immer gleich guten oder auch nicht so guten Wellen zu ersetzten. Positiv ist natürlich, dass man bei diesem Konzept von keinem Swell oder Wind abhängig ist. Darüber hinaus kann man mit dem Bau eines Wavepools auch die Gefahren, die der Ozean so bereit hält, wie zum Beispiel starke Strömungen oder gefährliche Tiere, umgehen. Mit Surf Lakes haben wir nun, neben der KS Wave Company und Wavegarden, einen weiteren Anbieter auf dem Markt, der gerade auf der Suche nach Investoren ist, um ihren ersten Wavepool realisieren zu können. Mark “Occy” Occhilupo ist nun bei Surf Lakes eingestiegen und versucht mit seinem Namen das Konzept weiter voran zu treiben!

Vor kurzem haben wir ja erst einen Vergleich zwischen dem Cove von Wavegarden und Kelly Slaters Wavepool gemacht, nun wollen wir euch die Surf Lakes vorstellen:

Die Welle des Surf Lakes Prototypen

Hört und sieht auf den ersten Blick nicht schlecht aus, wasSurf Lakes dort seinen Investoren und bald auch seinen Besuchern verspricht. Verschiedene Breaks, große Wellen, Barrels und gute Renditechancen. Doch was ist wirklich dran an den Surf Lakes, hält der Wavepool, was er verspricht?

Die Fakten im Check

Wir haben in einer Broschüre von Surf Lakes eine Gegenüberstellung der drei größten Anbieter gefunden, die wir euch nicht vorenthalten wollen. Dabei schneidet das Konzept der Surf Lakes mit Abstand am besten ab.

Doch fraglich ist, inwiefern die Informationen beschönigt sind…beschäftigt man sich mehr mit dem Thema, so fällt einem Auf, dass die Anzahl der Wellen pro Stunde mit 8 multipliziert worden sind, denn auf einer Welle könnte beispielsweise eine Pro und später im Weißwasser auch noch ein Anfänger surfen. Der Faktor 8 steht für die 8 Breaks, die das Konzept bietet. Das ist natürlich ihr gutes Recht und auch die Zahl beim Wavegarden Cove wurde mit dem Faktor zwei multipliziert, denn dieses Konzept bietet zwei Breaks an, doch es führt leicht in die Irre.

Bei den Kosten des Wavepools haben wir bei Surf Lakes mit Abstand den billigsten Preis, doch recherchiert man ein bisschen weiter, so findet man schnell eine Angabe von 15 Millionen € bis hin zu 30 Mio. €. Somit ist der Wavepool eigentlich nicht günstiger, als seine Konkurrenz.

Dass sich das wöchentliche Umsatzpotenzial wieder auf die Anzahl der surfbaren Wellen bezieht müssen wir nicht weiter erläutern.

Zu guter Letzt wollen wir noch auf die Wellengröße eingehen. Mit 2,4 Meter stellt der Surf Lake alle Konurrenzprodukte in den Schatten, doch ob diese Welle tatsächlich so hoch wird und auch so funktioniert, wie man es sich erhofft, weiß keiner, denn der Prototyp wurde in einem Verhältnis von 1:10 gebaut. Bei der Miniaturversion sieht das aber alles schon sehr gut aus. Checkt doch mal folgendes Video:

Vorteile

Doch wir wollen auch die Voteile keineswegs ausser Acht lassen. Wenn die Angaben auf der Homepage und in der Broschüre tatsächlich stimmen, dann sind die Surf Lakes wohl der beste Anbieter für Wavepools. Zwar sind die Rides nicht so lang, doch der Pool ist vor Allem eins: Massentauglich. Man kann sich in verschiedenen Wellen austoben, findet Barrels und Walls für Manöver. Und auch die Energiekosten sollen geringer sein, als bei den anderen Produkten. Die Verwendung von erneuerbaren Energien und der Kraft des Wassers soll bei den Surf Lakes zu keinerlei CO2 Emission führen.

Darüber hinaus produziert der Wavepool ein Set aus Wellen, wie wir es auch vom Ozean kennen. Es sind also realistische Bedingungen. Die Bedienung der Anlage soll ebenfalls einfach sein und bietet zusätzlich auch Platz für Badegäste und Schwimmer.

Last but not least kann man natürlich auch bei diesem Konzept die Wellenhöhe anpassen und somit für jedermann die perfekte, künstliche Welle produzieren.

Wir sind gespannt, wie sich das Surf Lakes Konzept entpuppt, wenn der erste Wavepool seiner Art endlich gebaut wird!

Wir halten euch natürlich auf dem Laufenden!

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production