Share

National

DM 2017 – Arne Bergwinkl‘s Gewinner Surfdboard

Der neue Champ ist der alte: auch dieses Jahr hat Arne Bergwinkl die Open Class der DM gewonnen.

Wer dachte, letztes Jahr waren die Bedingungen schwierig, der wurde dieses Jahr eines besseren belehrt: Es gab noch mehr Strömung und noch krassere Wellen.
Gesurft wurde trotzdem auf hohem Niveau. Im Finale trafen mit Leon Glatzer, Fin Ole Springborn, Dylan Groen und Arne Bergwinkl die Top Favoriten aufeinander.

Arne und Dylan lieferten sich einen heissen Battle auf der Outside und der Inside. Am Ende hatte Arne knapp, aber verdient die Nase vorn. Wir haben uns von Arne sein Magic Board erklären lassen.

Arne, welche Boards hast du auf der DM gesurft?
Arne: Der Forecast sah ja echt tricky aus, mit nach St. Girons zur DM habe ich 4 Boards gebracht. Ein 5‘8 Swallow Tail, ein 5’10 Squash Tail, einen 5’11er und da es sehr groß werden sollte, sogar auch ein 6‘4 Rounded Pin. Gesurft bin ich dann aber in allen Heats den 5‘11er.

Wie sieht das Board genau aus?
Arne: Es ist ein 5’11 rounded Pin. Ich habe es während meines Bali Trips im Sommer bekommen und dort bereits eingesurft. Von daher wusste ich, dass ich es in kleinen und großen Wellen surfen kann. Und so ging es dann auch auf der DM: meinen ersten DM-Heat habe ich es auf der Inside gesurft, später auch draussen auf der Outside in echt heavy Bedingungen.

Das gute ist, dass es mit 26.5 ltr viel Volumen hat. Das brauchte man definitiv für die Outside.

Was war noch wichtig für das Board?
Arne: Das Fin-Set up. Ich habe viele Finnen diesen Sommer auf Bali ausprobiert. FCS II Carver, Reactor & Performer in verschiedenen Größen. Auf der DM habe ich die die FCS II Performer Medium benutzt, mit denen komme ich am besten zurecht.

Was steht als nächstes auf dem Programm?
Arne: Koffer packen und ab nach Norwegen zur Eurosurf – da ist neben dem richtigen Board auch der richtige Neo wichtig haha.

Dann habe ich noch etwas Zeit, um evtl. Sylt & Dänemark abzuchecken, bevor es zurück nach Ecuador geht. Nicht lange, denn die nächste Saison steht viel auf dem Programm und es geht früh los!

Quick Facts:
Länge: 5’11
Breite: 18 5/8
Dicke: 2 ¼
Volumen: 26,58 ltr
Tail: Rounded Pin mit Tail Carbon layers,
Concave: Single-to-double
Glassing: 4+4/4
Fin Setup : FCS2 Thruster mit FCS II Performer Medium
Shaper: Richard Evans for Light Board Corp

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production