Share

Top 10

Epic Days Riversurfing – Vernissage im Münchner Künstlerhaus

Epic Days ist die Vernissage und Ausstellung von Rainer Spitzenberger, der seine Kamera die letzten Jahre auf die Münchner Riversurfer hielt.

Rainer Spitzenberger ist nicht nur leidenschaftlicher Surfer, sondern Fotografiert auch für sein Leben gern. Für seine Vernissage im Münchner Künstlerhaus am 28.06.2017 ab 19 Uhr in den Clubräumen präsentiert er seine besten schwarz/weiß Bilder der Münchner Riversurfer, die sich in die Fluten an der Reichenbachbrücke, am Eisbach und in Thalkirchen stürzen.

Dabei war für Rainer ein Hochwasser im Jahr 2001 der ausschlaggebende Grund, sich mit dem Thema Riversurfing zu beschäftigen:

“Das gibt’s doch gar nicht! Ich fahre über die Reichenbachbrücke, werfe gelangweilt einen Blick auf die Isar und traue meinen Augen kaum: Dort wo normalerweise die Isar recht ruhig in ihrem Betonbett fließt, steht eine Welle, die sich schon fast mit europäischen Wavespots messen kann. Ich bin nicht der erste, dem das auffällt, und so toben sich eine Handvoll Jungs in der Welle aus und shredden, was das Zeug hält. (…) Mick, Sozialpädagogikstudent, Surfer seit acht Jahren, erzählt mir dann auch, warum Riversurfen so viel Spaß macht: dass man minutenlange Rides hat, dass man hervorragend neue Sachen ausprobieren kann, weil das mühsame Rausschwimmen und Anpaddeln wegfällt. Aber das Beste findet er, man surft in der eigenen Stadt, einfach nach der Arbeit. Das passt perfekt zur Lebenseinstellung von Mick, der nach dem Motto lebt „Man arbeitet um zu leben und nicht umgekehrt. (…) Das Verrückteste aber ist, dass sich die Surfer hier über Regen freuen, besonders wenn er in den Alpen fällt. Dann kann es wieder so einen Tag an der Reichenbachbrücke geben. Es soll ja Leute geben die sagen, in Bayern gehen die Uhren anders rum.”

Von genau diesem Tag aus dem Jahre 2001 sind ebenfalls Bilder bei seiner Vernissage ausgestellt. Der Spot war ab den 1970er Jahren für alle Riversurfprofis ein Paradies, bevor die Welle im Jahre 2010 im Rahmen von Renaturierungsmaßnahmen stillgelegt wurde.

Die Ausstellung ist dann bis zum 17.07.2017 zu Gast im Künstlerhaus, der Eintritt ist frei, es wird um Anmeldung unter 089 / 59 91 84 14 gebeten.

Ab dem 18.07. bis zum 07.09.2017 sind die Bilder dann im Volvo Autohaus München in der Kreillerstraße 217 zu sehen.

Versteigerung zum guten Zweck: “Atem schenken”

Das oben stehende Bild (Hochformat) Riversurfer XVI wird an der Vernissage in der Größe 1140 mm x 1800 mm für einen guten Zweck versteigert. Das Geld kommt der Münchner Mukoviszidose-Hilfe cf-initiative aktiv e.V. zu Gute.

Mukoviszidose (Cystische Fibrose – CF) ist eine bis heute unheilbare, vererbte Stoffwechselkrankheit, bei der der Wassertransport in den Körperzellen gestört ist. Dort, wo in den menschlichen Organen normalerweise dünnflüssiger Schleim lebensnotwendige Funktionen erfüllt, ist dieser durch einen Gendefekt sehr zähflüssig. In erster Linie sind davon die Lunge, der Darm und die Bauchspeicheldrüse betroffen.

Auch in Rainer Spitzenbergers Leben spielt CF eine zentrale Rolle. Seine Lebensgefährtin Lisa ist von der Krankheit betroffen. Im März 2016, im Alter von 33 Jahren, bekam sie eine Spenderlunge transplatiert.

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production