Share

National

UPDATE: Surfing Wolfratshausen steht wegen Kostenexplosion auf der Kippe

Im Herbst letzten Jahres klang die News über eine Leader-Förderung der neuen Flusswelle in Wolfratshausen noch sehr vielversprechend.

Damit könnten die „etwas“ erhöhten Baukosten von damals beglichen werden. Doch nun gibt’s eine neue Kostenberechnung, die das Projekt zum scheitern bringen könnten. Mit Gesamtkosten von 674 000 Euro brutto (inkl. 70 000 Euro Planungskosten) überschiessen die Kosten den ursprünglichen Rahmen um rund 265 000 Euro. Sehr zum Ärgernis des Gemeinderates, der dazu noch vor Weihnachten eine Sitzung abhielt.

Grund für die Kostenexplosion sind die sehr unterschiedlichen Pegelstände der Loisach und den Wunsch nach einer Welle, die immer funktioniert. So muss eine anpassbare Stahlkonstruktion in das Flussbett gebaut werden, welche sich hydraulisches einstellen lässt. Eine günstigere Konstruktion wie beispielsweise in der Flosslände kommt somit nicht in Frage.
Die letzte und wichtigste Entscheidung wird im Februar getroffen und bis dahin erhoffen die Initiatoren von Surfing Wolfratshausen auf eine Aufstockung der EU-Leader Förderung und einen unverhofften Geldsegen. Fünf Jahre Arbeit wären sonst für die Tonne.

„Große Spenden werden wir als Verein in der Kürze der Zeit wohl nicht mehr auftreiben können. Vielleicht aber gibt es in der jetzigen Situation Firmen, die ein Scheitern der Welle durch eine finanzielle Unterstützung verhindern möchten. Das würde uns natürlich außerordentlich freuen.“ so die Chefin des Vereins Surfing Wolfratshausen, Stefanie Kastner im Interview mit dem Münchner Merkur.

Wir drücken die Daumen und vielleicht findet sich tatsächlich ein Sponsor, der die Welle retten möchte. Bitte meldet Euch umgehend bei dem Verein, denn es wäre eine unglaublich traurige News, wenn es in Zeiten der Wavepools und Olympischen Spielen an ein paar tausend Euro scheitern sollte.

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production