Share

Special

Hai-Biss-Ness

Die Diskussion über Hai- Angriffe geht in die nächste Runde, denn nun soll der Begriff  “Hai-Attacke” von dem Terminus “Hai-Biss-Vorfall” abgelöst werden. Grund hierfür ist die negative Assoziierung des Begriffs “Attacke”, der durch Hollywood Filme wie “Jaws” eingebürgert wurde, so Chrsitopher Neff von der Uni Sydney.

“Schwimmer sind nur im Weg und nicht auf dem Menu des Haies. Es gibt bis dato keine Beweise, dass eine Haiart Geschmack an Menschenfleisch gefunden hat!” so Neff weiter. Häufig ist das Unwissen der Schwimmer oder Surfer Grund für Hai- Attacken uuuuups natürlich “Hai-Biss-Vorfälle”.
Nach einer Untersuchung sind 13 % der “Vorfälle” durch Angriffe von “Wobbegongs”, dem Teppichhai, zurückzuführen. Diese Art der Haie liegt häufig am Meeresboden und wird in die Enge getrieben bzw auf sie getreten und beissen deshalb zu.

Gut zu wissen! Gerade erste diese Woche wurde in Australien am hübschen Avoca Beach wieder ein Surfer Opfer von einem “Hai-Biss-Vorfall” welches ihm beinahe die Hand bzw den Arm gekostet hätte. Wäre da “Attacke” nicht etwas passender?

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production