Share

Patagonia_The-Physics-Of-Noseriding_©-Patagonia_Lauren-Hill
Patagonia_The-Physics-Of-Noseriding_©-Patagonia_Lauren-Hill

Video

The Physics of Noseriding – Eine Hommage an das Longboarden

Der Noseride ist einer der schönsten Momente des Surfens, teils flüssigkeitsdynamisch, teils magisch. Aber wie funktioniert NoseThe Physics of Noseridingriding eigentlich? Was macht dieses Schweben zwischen Himmel und Meer überhaupt möglich?

Der neue Patagonia Film „The Physics of Noseriding“ untersucht diese Fragen mit den Augen von Namaala Slabb. Namaala ist eine australische Aborigine vom Coodjinburra-Clan der Bandjalung-Nation, zu deren Ahnenland Fingal Head, NSW, gehört und deren Volk schon auf dem Wasser flog, bevor die Welt überhaupt wusste, was Surfen ist. Ihre Neugierde lädt uns ein, das Gefühl des Schwebens zu untersuchen, das sich einstellt, wenn Welle, Surfbrett und Surfer:in zum fließenden Tanz des Surfens zusammenkommen.

„Ich glaube, dass das Verständnis der Funktionsweise von Wellen ein wirklich wichtiger Aspekt des Surfens ist“

, sagt Namaala, die Protagonistin des Films. „Ich wusste vorher nicht viel darüber, also war es etwas ganz Besonderes, das während der Dreharbeiten zu lernen. Das dann mit anderen teilen zu können und andere durch diesen Film zu inspirieren, ist absolut großartig.“

Der Film, der das Regiedebüt von Lauren L. Hill darstellt, zeigt Surfer:innen, die einige der technischsten Ansätze des Longboardens verkörpern – Belinda Baggs, Ari Browne, Leah Dawson, Josie Prendergast, Dave Rastovich und viele mehr.

„In erster Linie ist dies ein Film darüber, warum und wie Noseriding funktioniert“

, sagt Lauren. „Ich wollte einige der Surfer:innen ehren, die das bemerkenswert gut machen – indem ich das Filmmaterial verlangsamt und mich auf die Details konzentriert habe, wie die Experten es machen.“

Über Lauren Hill (Regisseurin)

Lauren L. Hill ist eine professionelle Surferin, Autorin und Regisseurin, die das letzte Jahrzehnt damit verbracht hat, neue Wellen zu erforschen und Surfkulturen auf der ganzen Welt durch eine ökofeministische Linse zu dokumentieren. Sie entwickelt Projekte, die sich um die Kraft des Geschichtenerzählens drehen, um eine Gemeinschaft aufzubauen und zu Aktionen zum Schutz unseres Planeten zu inspirieren.

Hier der Film:

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production