Share

Video

ADH Open 2013 – Highlight Clip Finals und Ergebnisse

Die ADH Open 2013 sind vorbei und bleiben uns Allen als die vielleicht wildesten Studenten-Meisterschaften in Erinnerung.

Noch nie wurden so viele Onshore-Sturm Wellen gesurft, so viel gefroren und bis in die Morgenstunden gefeiert wie dieses Jahr. Die 10 cm Neuschnee auf dem Heimweg waren somit auch nicht mehr überraschend.
Doch die Teilnehmer der FIREFLY ADH Open 2013 hielten bis zum Ende durch und zeigten das nicht nur das Partylevel stieg sondern auch die Surf- Performance.

268879_375810495863013_478208091_n
Verdienter Sieger bei den Open Men Tobias Schröder kommt zwar aus J-Bay, Südafrika aber hatte es trotz Trainingsvorteil nicht leicht gegen den zweitplatzierten Alex Tesch, Jesus Ramon S. Dias und den Vorjahressieger und Eisbach-Surfer Paul Günther.

969979_375632895880773_2139374534_n

Das viele Reisen und ein guter Trainer namens Adrian Siebert trugen bei Valerie Schlieper Früchte und so gewann sie in den durchaus frauenfeindlichen Bedingungen im Seignosse Shorebreak. Auch sie hatte es nicht leicht im Finale gegen Yvonne Küssel, Friederike Schulz und Nathalie Houdek und konnte in den letzten Minuten mit einer perfekten Welle gerade noch den nötigen Score einfahren um sich den Titel zu sichern.

575803_375632679214128_1944877953_n

Longboard der Männer war ein absoluter Augenschmaus, denn die Outside Wellen wurden durch einen reform auf der Inside nochmal richtig knackig. Die Surfer zeigten von feinsten Cross-Steps über Floater und Hang Fives alles was man auch international von einem Longboard Heat gewohnt ist. Moritz Martin hatte am Ende die Nase vorn, vor seinem Kieler Kollegen Adrian Siebert, dem Münchner Paul Günther und Carlo Engelke aus Hannover943175_375632625880800_1025581198_n

Eva Bernhard, die sich mittlerweile in Bordeaux angesiedelt hat, kam bei den Longboard Women am besten mit den Brechern klar und verwies Maria Poetschke, Laura Nickel und Nathalie Houdek auf die hinteren Plätze.

Hut ab und dicke Gratulation an alle Teilnehmer und Organisatoren der Veranstaltung.

Hier nochmal alle Finals mit den Ergebnissen:

Open Men
1. Tobias Schröder (Rot) -- Hochschule München 13.35
2. Alexander Tesch (Gelb) -- Uni Hamburg 9.90
3. Jesus Ramon S. Dias (Schwarz) -- TU Braunschweig 8.40
4. Paul Günther (Blau) -- WG München 7.25

Open Women
1. Valerie Schlieper (Rot) -- Uni Mainz 9.6
2. Yvonne Küssel (Gelb) -- RWTH Aachen 7.55
3. Friederike Schulz (Schwarz) -- WG München 2.95
4. Nathalie Houdek (Blau) -- TU Darmstadt 2.25

Longboard Men
1. Moritz Martin (Gelb) -- CAU Kiel 15.35
2. Adrian Siebert (Schwarz) -- Uni Kiel 12.10
3. Paul Günther (Blau) – WG München 9.00
4. Carlo Engelke (Rot) – Leibniz Universität Hannover 7.85

Longboard Women
1. Eva Bernhard (Gelb) – Uni Trier 8.40
2. Maria Poetschke (Schwarz) – Uni Mainz 6.15
3. Laura Nickel (Blau) -- Uni Mainz 5.30
4. Nathalie Houdek (Rot) – TU Darmstadt 3.50

Share

Newsletter Terms & Conditions

Please enter your email so we can keep you updated with news, features and the latest offers. If you are not interested you can unsubscribe at any time. We will never sell your data and you'll only get messages from us and our partners whose products and services we think you'll enjoy.

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production