Share

Top Stories

Exklusives Interview mit Sebastian Steudtner zum Big Monday

Lars Jacobsen__DSC2698

Der Big Monday in Nazaré ist seit Anfang der Woche das Gesprächsthema Nr1.

Wie groß war Carlos Burle´s Welle wirklich? Wie gefährlich ist Big Wave Surfen wirklich? Hätte Maya Gabeiras Unfall vermieden werden können? Und nicht nur uns “Core-Medien” beschäftigt der Mega-Swell vor Portugal nachhaltig, auch die Massenmedien (CNN Interview mit Laird Hamilton) sind auf den Zug aufgesprungen. Hätten sie auch über Big Wave Surfen berichtet, wäre Maya nicht verunglückt? Um ein wenig Klarheit in die ganze Aufregung zu bekommen, befragten wir Sebastian Steudtner zum Big Monday vor Nazaré.

Hi Sebastian, Nazaré ist seit dem massiven Swell am Montag wieder in aller Munde. Selbst in den deutschen TV Nachrichten wurde darüber berichtet. War es deiner Meinung nach größer als Garrett McNamaras Rekordwelle Anfang des Jahres?Lars Jacobsen__DSC3212
S: Meiner Meinung nach ist es völlig nebensächlich, ob die Welle größer oder kleiner war. Diese Rekordjagd und die Zahlen, die damit kommuniziert werden, sind für mich nicht wichtig. Den ganzen Diskussionen nach, die nach den angeblichen 100 Fuß Rekorden immer aufkommen, war Garretts Welle keine Welle, weil sie nicht gebrochen ist und Carlos auf der Welle gestürzt ist. Also ist es laut den Regeln auch kein gültiger Rekord. Die Medien machen die Wellen auch gerne größer als sie sind. In Nazaré beginnt dass Anspruchsvolle allerdings erst nach dem Ritt. Man hat keine Übersicht, die Wellen kommen aus allen Richtungen und es gibt sehr viel Strömung und dazu einen krassen Shorebreak.

Wo warst du am Montag?
S: Ich war in Deutschland, da ich mit meinen Saison-Vorbereitungen noch nicht ganz fertig war.

Haben dich Freunde vor Ort geupdated über die Ereignisse?
S: Ja klar, ich habe am Samstag und Sonntag viele Anrufe bekommen wo ich bin und ob ich komme. Eric Rebiere und einige Freunde, die vor Ort waren, haben mir dann am Montag immer berichtet. Ich wäre sehr gerne dort gewesen.

Nazare Carlos Burle

Carlos Burle hatte die größte Welle des Tages. Wie groß schätzt du war sie?
S: Ganz ehrlich, keine Ahnung. Ich schätze die Größe von Wellen nicht und werde das bei Carlos Welle auch nicht machen. Die Welle, die ich auf Video Nazare Blow up gesehen habe, die mich am meisten beeindruckt hat, war eine Welle die nach links gesurft wurde. Diese war sehr schnell und technisch. Leider war die Aufnahme etwas vernebelt und ich weiß nicht, wer sie gesurft hat. Meistens ist die Welle nach links steiler, technischer und kraftvoller. Am Montag war es ähnlich, wie an dem großen Tag im Januar. Die Wellen kamen etwas aus der falschen Richtung.

Share

Newsletter Terms & Conditions

Please enter your email so we can keep you updated with news, features and the latest offers. If you are not interested you can unsubscribe at any time. We will never sell your data and you'll only get messages from us and our partners whose products and services we think you'll enjoy.

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production