Share

News

Packendes Finale bei der Europameisterschaft im Stationary Wave Riding

Der erst 18-jährige Lukas Brunner hat am Wochenende im Flughafen München beim Surf & Style 2014 die 4. Europameisterschaft im Stationary Wave Riding gewonnen.

 

surfNstyle3

 

Im hochklassigen Finale der Männer drückte besonders ein Local vom Münchner Eisbach der Veranstaltung seinen Stempel auf. Mit Lukas Brunner holte sich der jüngste aller Finalisten vor einem begeisterten Publikum den Titel vor Gerry Schlegel, Jan Voigt und Vorjahressieger Tao Schirrmacher.

„Ich kann es noch gar nicht fassen, dass ich bei einem derart starken Teilnehmerfeld gewonnen habe – mit dem Preisgeld werde ich im nächsten Jahr eine Weltreise zu verschiedenen Surf-Hotspots machen“, kommentierte Brunner seinen Sieg.

Bei den Frauen setzte sich Karina Rankine aus München gegen Stephanie Pirron, Katharina Gappmayr und Angelina Schülting durch. An der EM nahmen 120 Teilnehmer aus rund 20 Nationen teil. Insgesamt kamen 24.000 Zuschauer am Wochenende zur größten künstlichen stehenden Welle der Welt.

 

surfNstyle2

 

Share

Newsletter Terms & Conditions

Please enter your email so we can keep you updated with news, features and the latest offers. If you are not interested you can unsubscribe at any time. We will never sell your data and you'll only get messages from us and our partners whose products and services we think you'll enjoy.

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production