Share

Ben Reed-Contest Site-El Salvador

News

Startschuss der ISA World Surfing Games 2021 in El Salvador

Es ist soweit, die Weltmeisterschaften im Surfen finden ab morgen in El Salvador statt. Mit dabei - Team Germany.

Am Samstag den 29. Mai starten die ISA World Surfing Games 2021 in der Surf City in El Salvador. Mehr als 250 Athletinnen und Athleten sind aus über 51 Ländern angereist, um für Goldmedaillen zu kämpfen und Plätze für Tokio 2020 zu ergattern.

Eine Woche bis zum Samstag den 6. Juni werden die besten Surferinnen und Surfer der Nationalteams aus der ganzen Welt versuchen, ihren großen Traum zu verwirklichen. Nämlich Teil des ersten Surfcontests bei Olympia zu werden.

Auch das deutsche Nationalteam ist nach El Salvador geflogen, um für Gold zu surfen und vielleicht sogar einen Olympiastartplatz zu gewinnen. Es sind insgesamt sechs Surferinnen und Surfer dabei. Bei den Herren sind Leon Glatzer, Marlon Lipke und Dylan Groen am Start und bei den Frauen Rachel Presti, Noah Klapp und Camilla Kemp. Wir wünschen viel Erfolg und das Team freut sich über unter Unterstützung, also ran an den Bildschirm, um das Event mitzuverfolgen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Leon Glatzer (@leonglatzer)

ISA WSG 2019 Japan

Die ISA hat 10 Dinge verfasst, die ihr über den Wettbewerb wissen solltet:

1. Olympia Träume

Die WSG 2021 ist das letzte Event im Qualifikationsweg des Surfens für Tokio 2020. Die Veranstaltung wird 12 olympische Träume erfüllen, indem die letzten 7 Frauen und 5 Männer qualifiziert werden, um die Gesamtzahl von 20 qualifizierten Männern und Frauen zu erreichen. Die Qualifikationsplätze werden an die höchstplatzierten, qualifizierten Athleten in jeder Division vergeben.

28 der 40 olympischen Surfer haben sich bereits vorläufig über die 2019 World Surf League Championship Tour (WSL CT), die 2019 ISA World Surfing Games und die Lima 2019 Pan American Games qualifiziert. Bei der Abschlusszeremonie der WSG wird die ISA alle olympisch qualifizierten Surfer anerkennen und ehren, die bei der Veranstaltung anwesend sind.

2. Wo man zuschauen kann

Das Event wird täglich live auf der offiziellen Event-Website isasurf.org und auf der Facebook-Seite der ISA übertragen.  Zusätzlich wird die Veranstaltung auch täglich auf Olympics.org übertragen.

Auf der Event-Website finden Sie täglich aktualisierte Fotos, Videos, News und Zeitpläne – Ihr Zuhause für alle Informationen rund um das Event.

3. Die Geschichte

Ursprünglich als Weltmeisterschaften der International Surfing Federation benannt, krönten die World Surfing Games 1964 in Manly Beach, Australien, die ersten Surf-Weltmeister. Seitdem haben die WSG immer wieder Champions gekrönt, wobei die Wettkämpfe auf allen fünf Kontinenten der Erde stattfanden.

Zentralamerika war zuletzt 2016 Gastgeber der WSG in Costa Rica, eine historische Ausgabe, die die Bestätigung der Aufnahme des Surfens in die Olympischen Spiele 2020 in Tokio begrüßte. Im Jahr 2021 wird die Veranstaltung jedoch zum ersten Mal in El Salvador ausgetragen.

4. Gleichberechtigung der Geschlechter

In dem Bemühen, die Gleichstellung der Geschlechter im Surfen zu fördern und die Teilnahme von Frauen zu unterstützen, hat die ISA 2017 ihr Wettkampfformat angepasst, um gleiche Wettkampfplätze für Männer und Frauen in der World Championship Series anzubieten.

Seit der Ausgabe 2018 hat die WSG jedes Jahr den Rekord für die weibliche Beteiligung gebrochen, was das Wachstum des Frauensurfens auf allen Kontinenten der Welt beweist.

Im Jahr 2021 wird eine Rekordzahl von 121 Frauen (47 % der Teilnehmer) antreten und ihre Nationen vertreten. Carissa Moore aus den USA wird ihre Nation bei den World Surfing Games auf ihrem Weg nach Tokio 2020 vertreten.

Foto: Ben Reed

5. Gesundheit und Sicherheit

Mit der Gesundheit und Sicherheit der Athleten als oberste Priorität für die Durchführung der Veranstaltung, haben die ISA und die Regierung von El Salvador einen robusten Gesundheits- und Sicherheitsplan erstellt und umgesetzt. Der Plan umfasst unter anderem ein Testprotokoll, die Begrenzung der Anzahl der auf dem Veranstaltungsgelände anwesenden Personen, die Impfung des Veranstaltungspersonals und die kontaktlose Teamregistrierung.

6. Die Wellen

Die WSG 2021 finden auf zwei Weltklasse-Wellen in El Salvador statt: La Bocana und El Sunzal.

La Bocana ist eine Flussmündung mit kopfsteingepflastertem Boden und mehreren Gipfeln. Die Wellen brechen links und rechts und bieten kraftvolle, steile Abschnitte für High-Performance-Surfe. El Sunzal ist ein langer, rechtsseitiger Pointbreak westlich von La Bocana, der sich über Hunderte von Metern entlang der Küste erstreckt.

Die langen Lines von El Sunzal biegen um den Point herum, während die Gipfel von La Bocana auf der linken Seite der Küste zu sehen sind.

Brisa Hennessy credit: Dorsey

7. Titelverteidiger

Der Brasilianer Italo Ferreira und die Peruanerin Sofia Mulanovich, die Titelverteidiger der Goldmedaille bei den Männern bzw. Frauen, werden beide zurückkehren, um ihre Titel 2021 zu verteidigen.

Ferreira, der sich über die WSL CT 2019 bereits vorläufig für Tokio 2020 qualifiziert hat, wird seine zweite ISA-Goldmedaille in ebenso vielen Versuchen anstreben. Mulanovich wird versuchen, ihren Titel zu verteidigen und sich einen der 7 Slots für Frauen zu sichern, die für Tokio 2020 zur Verfügung stehen.

Brasilien gewann 2019 die Team-Goldmedaille und wird versuchen, dies mit einer Mannschaft zu wiederholen, die Stars wie Ferreira, Gabriel Medina, Tatiana Weston-Webb, Silvana Lima, Filipe Toledo und Julia Santos umfasst.

8. Der Zeitplan

Die Veranstaltung wird wie folgt ablaufen:

29. Mai:

Eröffnungszeremonie um 10 Uhr
Möglicher Start der Wettkämpfe je nach Bedingungen

30. Mai – 6. Juni:

Wettbewerb

6. Juni

Finale und Abschlusszeremonie

9. Social Media

Die ISA wird Live-Updates, Fotos und Videos vom Wettbewerb in den sozialen Medien posten. Ihr könnt der ISA auf Facebook, Instagram, Twitter und YouTube.

Facebook: International Surfing Association
Instagram: @ISAsurfing

10. Die Unterstützung und #SurfCity

Die ISA möchte sich ganz herzlich bei der Regierung von El Salvador und insbesondere bei Präsident Nayib Bukele bedanken, der die World Surfing Games maßgeblich unterstützt hat. Die ISA ist begeistert, dass Präsident Bukele und seine Regierung.

Der DWV und die deutsche Sporthilfe haben ebenfalls große Arbeit geleistet, um das deutsche Nationalteam auf ihrem Weg nach El Salvador unterstützen zu können. Wenn ihr Mitglied werden wollt, um das Nationalteam und den DWV zu unterstützen, schaut Hier vorbei.

Newsletter Terms & Conditions

Please enter your email so we can keep you updated with news, features and the latest offers. If you are not interested you can unsubscribe at any time. We will never sell your data and you'll only get messages from us and our partners whose products and services we think you'll enjoy.

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production