Share

News

SHARK MEETS THE REAL JAWS


Im Maul der Echse ist die Hälfte eines zerbissenen Bull Sharks
Im Maul der Echse ist die Hälfte eines zerbissenen Bull Sharks

SHARK MEETS THE REAL JAWS

Es ist nicht lange her, da sassen wir in Frankreich bei einem Contest mit ein paar Medien-Vertretern zusammen und sinnierten über das Reisen. Es dauerte nicht lange und das Thema „Gold Coast“ kam auf den Tisch. Als Klassiker wusste jeder etwas zu berichten. Während alle über den Surf sprachen, gab mein guter Freund Peter zum Besten, dass er zwar in Australien ins Wasser gehen würde, sich aber jedes Mal nachhaltig ein ungutes Gefühl einstelle. Dachten wir alle an den grossen Weissen, verblüffte uns der Dude mit seiner ganz eigenen Horrorversion von Jaws: „Die Haie sind es nicht, es ist das Salzwasserkrokodil, dass mir wirklich Sorgen macht!

An diesem feuchtfröhlichen Abend in Frankreich war das Gelächter gross, die Idee, im Linup von einem Krokodil gebissen zu werden einfach zu obskur. Denn schliesslich ist doch der Hai der König der Meere. Ähnlich wie der Löwe, verteidigt er seine Stellung an der Spitze der Fresser – zumindest der uns gefährlichen Fresser – recht dominant und angsteinflössend. Doch jetzt ist uns das Lachen vergangen. Grund dafür ist dieses Foto, über das wir gestolpert sind und das uns die Augen geöffnet hat: das Gleichgewicht hat sich verschoben, Crocodile one, shark none!



Paul Collihole and Barbara Bland / www.news.com.au

Im Kakadu National Park in Australien im Northern Territory haben Besucher eine seltene Szenerie miterleben dürfen und haben – wie könnte es anders sein – ordentlich auf den Auslöser gedrückt! Diese 5 Meter lange Echse hat sich einen Bull Shark „gerissen“ und trägt stolz seine ungewöhnliche Beute zur Schau – zur Freude der Besucher und der National Park Hüter. Und das ist im Northern Territory kein Einzelfall. Immer öfter werden Berichte laut, von Hai-Kadavern, die von Krokos zerbissen und getötet wurden. Die Experten und Park Sheriffs sind sich dabei nahezu immer sicher und einig: der Hai zieht in den australischen Gewässern den Kürzeren.

Objektiv betrachtet hat das Krokodil einen Heimvorteil. Im Linup, auf dem offenen Meer, jedoch, würde es vermutlich untergehen. Die Wahrscheinlichkeit, dass die Beiden sich da treffen, ist aber auch wirklich gering. Und wer weiss, vielleicht liegen ja vor dem ein oder anderen Strand auch ein paar toto Echsen, die im offenen Kamp den Kürzeren gezogen haben. Verirrt sich aber ein Hai in die Kanäle und Flussläufe der grossen Flüsse, die ins Meer münden, muss der König der Meer auf seine Flossen aufpassen!

Die ganze Geschichte findet ihr hier www.news.com.au/travel/news/monster-crocodile-wins-battle-with-shark-in-the-northern-territory/story-e6frfq80-1225883549931.

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production