Share

Top Stories

INTERVIEW: Hugo Hermening Gonzalez – Der Neuzuwachs im Team Germany

Hugo Hermening Gonzalez ist der jüngste Zuwachs im Team Germany und er hat bei der Surf DM 2018 nicht nur bei den Groms gewonnen, sondern hat es auch bei den Cadets auf den zweiten Platz geschafft.

Hugo wurde in Las Palmas auf Gran Canaria geboren und surft seit seinem dritten Lebensjahr. Mit 8 Jahren hat er bereits seine ersten Contests gesurft. Wir haben den Nachwuchs und seinen Vater Oliver zu einem kurzen Gespräch getroffen.

Hallo Hugo, was für ein Jahr! Würdest Du da sagen, dass es das beste Jahr Deines noch jungen Lebens ist?

Hallo, ja ich denke es ist das beste Jahr meines Lebens – zumindest was das Thema Contests angeht. Ich habe viel trainiert, bin viel gereist und habe viele neue Erfahrungen gesammelt. Beispielsweise die Teilnahme mit dem deutschen Team in Portugal bei dem Eurojunior. Wir waren auf Fuerteventura, Lanzarote, Teneriffa , Gran Canaria, Marokko , Portugal, Galizien, Cantabrien, im Baskenland und in Frankreich.

Deine Ergebnisse aus diesem Jahr sprechen für sich. War es das erstmal für die diesjährige Contestsaison, oder wo wirst Du noch antreten?

Eigentlich ist die Wettkampf Saison fertig, aber ich bin noch zu einem wichtigen internationalen Event eingeladen worden. Das ist aber noch nicht offiziell.

Die Kanaren scheinen zum Brutplatz für talentierte deutsche Surfer zu sein. Könntest Du Dir vorstellen in Deutschland zu leben?

Es kommen tatsächlich viele gute Surfer von den Kanaren. Ich freue mich immer wieder nach Deutschland zu fliegen, um meine Familie zu besuchen, aber ich könnte mir nicht vorstellen dort zu leben. Das Wetter auf den Kanaren ist einfach besser und ich kann fast täglich surfen.

Hallo Oliver, wie hat es Dich nach Gran Canaria verschlagen?

Vor 32 Jahren bin ich wegen dem Windsurfen, Surfen und anderern Wassersportarten auf die Kanaren gezogen und habe das nie bereut. Hugo und ich windsurfen auch gerne zusammen.

Du begleitest und unterstützt Deinen Junior auf seinen Reisen. War das immer Dein Traum den eigenen Sohn zu managen?

Wir Surf Väter sind ja quasi von allem ein bisschen – Caddy, Koch, Reisebegleiter, Arzt, Manager, Fotograf, Papa und alles was so anfällt. Aber wir teilen die Liebe zum Meer und es macht einfach viel Spaß interessante Menschen zu treffen.

Wie und wann hast Du Hugo das Wellenreiten beigebracht?

Als Hugo drei Jahre alt war sind wir mit einem alten hawaiianischen Board nach Maspalomas gegangen. Dort habe ich ihm erst am Strand gezeigt wie man paddelt und aufsteht. Dann sind wir zusammen raus gepaddelt und mit etwas Hilfe bekam er gleich die erste Welle. Er surfte 30 Meter und als er am Strand ankam setzte er sich in den Stand und weinte. Als ich hinterher kam und fragte was los ist, antwortete er nur: „Papa ich bin so glücklich!“ Da wurde die große Liebe zum Surfen geboren;) Bis heute liebt Hugo den Maspalomas Strand bei South Swell und das Board haben wir auch noch.

Wann hast Du gemerkt, dass er wirklich Talent hat für das Surfen?

Er tut was er liebt und verbringt viele Stunde mit seinem Trainer und Freunden im Meer. Er hatte eine ganz besondere Beziehung zum Meer und verbessert sich ständig. Das war schon von Anfang an so.

Hugo, lass uns raten – Du willst sicher mal Surfprofi werden oder?

Ich habe viel Spaß am surfen und ich würde mich sehr gerne verbessern. Mein Traum ist es Pro Surfer zu werden, so kann ich machen was mir am meisten Spaß macht.

Was genau macht Dir am meisten Spaß am Wellenreiten?

Mit meinen Freunde im Meer zu sein. So werde ich immer besser und habe Spaß dabei.

An welchem Trick übst Du momentan?

Ich versuche gerade Air – Reverse zu machen. Manche klappen schon.

Bist Du schon mal in Deutschland gesurft?

Nein noch nicht, aber ich hoffe bald den Eisbach oder die Nordsee ausprobieren zu können.

Überall entstehen neue Surfpools. Warst Du schon mal auf einer künstlichen Welle?

Ja ich war schon ein paar mal im Siam – Park in Teneriffa und es hat viel Spaß gemacht, aber ich mag es viel lieber die Wellen im Meer zu reiten. Auf Gran Canaria wird gerade ein neuer Siam Park gebaut und Sie planen einen Super Wave Pool. Wir freuen uns schon.

Wo siehst Du Dich in 10 Jahren?

Ich werde weiter an mir arbeiten, um später viele Wettkämpfe zu surfen und davon leben zu können. Aber ich lerne auch viel, um einen guten Schulabschluss zu bekommen.

Deine letzten Worte?

Vielen Dank an meine Familien, Sponsoren und Freunde für die viele Hilfe. Das ermöglicht mir weiter zu reisen und mein surfen zu verbessern.

Mehr von Hugo findet Ihr hier:
www.facebook.com/Hugo-Hermening-Gonzalez
www.instagram.com/hugohermeningon

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production