Share

Travel

6 persönliche Vorteile des Alleinreisen

Für viele ist es unvorstellar den Koffer zu packen und allein reisen zu gehen. Doch das Alleinreisen bietet dir einige Vorteile, die dich stärken.

Allein reisen ist so eine Sache, entweder man liebt es, oder man hasst es. Dass das Allein reisen aber auch viele Vorteile hat, seht ihr im folgenden Beitrag, gerade für diejenigen, für die es unvorstellbar ist, allein auf Reisen zu gehen, werden vielleicht durch diese 6 Vorteile vom Gegenteil überzeugt, oder können zumindest Verstehen, was der Reiz am Alleinreisen ist.

Allein zu sein ist ok

Die meisten Surfer sind gesellschaftliche Menschen, die gerne Leute um sich herum haben, um beispielsweise den Tag ausklingen zu lassen. Beim Alleinreisen lernt man aber auch die „Einsamkeit“ zu schätzen. In dieser Zeit kann man abschalten und sich selbst besser kennen lernen.

Negative Gedanken nehmen ein Ende

Auch wenn das Schwelgen in (negativen) Gedanken mit dem Allein sein Hand in Hand geht, so ist es wichtig zu wissen, dass sich das Gedanken machen irgendwann verzieht. Hört man auf seinen Körper und hat keine andere Wahl als auf ihn zu hören und sich den Gedanken anzunehmen, so ist es irgendwann still um sie. Gedanken sind also Teil der Bewältigung dieser.

Du lernst zu entscheiden

Ist man mit einer Gruppe unterwegs, so wird es immer die Personen geben, die entscheiden und diese, die mit dem Strom fließen und das machen, was entschieden wurde. Reist man jedoch allein, gibt es die Gemütlichkeit, dass jemand anders die Entscheidung für einen trifft, nicht. Man muss selbst für sich entscheiden, auf seine Bedürfnisse und Wünsche hören und dann zu seiner Entscheidung stehen.

Foto: Getty Images

Man stellt sich seinen Ängsten

Wenn du allein unterwegs bist, gibt es niemanden, der zuerst das Zimmer eines neuen Hostels betritt um zu sehen, ob irgendwelche Tiere im Zimmer sind. Du musst dich dieser und weiteren Ängsten stellen. Spinnen und andere Krabbeltiere sind gerade in Asien und Australien an der Tagesordnung und du musst damit klar kommen, dein Zimmer mit diesen zu Teilen. Das hat allerdings auch den Vorteil, dass du mit der Zeit siehst, dass diese Tiere eigentlich garnicht so schlimm sind.

Schüchternheit ist keine Option

Wenn man einmal ratlos ist, den Weg nicht weiß oder doch einmal mit anderen Menschen etwas unternehmen will, so bedarf es erstmal eine Menge Mut die Menschen überhaupt anzusprechen. Ähnlich wie bei den Ängsten gibt es auch in diesem Fall niemand, der diesen Part für dich übernehmen könnte. Früher oder später wird es aber zu so einer Situation kommen. Gib dir einen Kick, es wird von mal zu mal einfacher werden, die Menschen anzusprechen.

Spontanität

Egal wo du dich gerade befindest, du musst dich auf die äußeren und inneren Umstände einlassen und Spontan reagieren. Lernst du neue Leute kennen und wirst gefragt, ob du Bock auf ein Abendteuer hast, musst du spontan sein. Genauso wenn sich ein Flug Verspätet oder gecancelled wird, brauchst du eine spontane Lösung. Je mehr du erlebst, desto spontaner wirst du!

 

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production