Share

Noah Lia Klapp

Top Stories

INTERVIEW: Im Gespräch mit der neuen U16 Weltmeisterin Noah Lia Klapp

Noah Lia Klapp – so heißt die frischgebackene Weltmeisterin des Surfens.

Die 16-jährige schaffte es trotz wenig Contesterfahrung bei den ISA World Junior Surfing Championships 2019 in Huntington Beach bei den U16 direkt ganz oben aufs Treppchen. Obwohl sie sich auch den Sieg bei der Surf DM 2019 bei den Juniors sichern konnte,  ist sie ein recht unbeschriebenes Blatt.  Das soll sich nun aber ändern und so haben wir Noah kurz nach ihrem Sieg zum Interview getroffen.

Noah Lia Klapp

Hallo Noah, erstmal Gratulation zu Deinem Sieg. Wir sind völlig platt, dass Du es tatsächlich ganz nach oben geschafft hast. Wie fühlt sich das an, eine echte Weltmeisterin zu sein?

Unglaublich. Es ist ein unbeschreibliches Gefühl. Ich bin mit meiner Leistung super glücklich und der Sieg gibt mir natürlich Selbstvertrauen für die nächsten Wettkämpfe. Ich habe noch nicht viel Contesterfahrung sammeln können und dann direkt bei den ISA World Junior Surfing Championship bei den U16 zu gewinnen und es ins Finale der U18 zu schaffen, ist wirklich eine große Bestätigung.

Letztes Jahr hat Rachel Presti bei den U18 den Titel holen können. War sie eine gute Unterstützung auf dem Weg zum Sieg?

Rachel ist mittlerweile eine meiner besten Freundinnen geworden. Mit ihrem Weltmeistertitel bei den U18 hat sie ganz schön vorgelegt. Sie ist für mich nicht nur wegen ihres Surfens ein großes Vorbild, sondern auch ihre positive Art und Zielstrebigkeit faszinieren mich. Wir haben uns im Team Germany den ganzen Wettkampf über gegenseitig unterstützt. Rachels Titel im letzten Jahr hat mich sehr motiviert noch mehr zu trainieren und meine Ziele zu verfolgen. Ich denke auch, dass Rachel von meinem Sieg profitieren wird. Wir sind beide sehr ehrgeizig und können uns durch eine gesunde Rivalität weiter pushen.

Das Tag-Team Rachel & Noah bei der Surf DM 2019 / Foto: Alex Sarantopoulos

Du wohnst mit Deiner Familie nicht weit von Huntington Beach entfernt. Somit kennst Du den Spot und seine Besonderheiten. Hat das geholfen?

HB ist ein ziemlich schwieriger Spot, da sich die Bedingungen ständig verändern. Ich mag den Spot eigentlich nicht sonderlich gerne und somit war ich auch noch nicht oft hier. Aber man kann hier mit einer guten Strategie ziemlich weit kommen.

Was war Deine Strategie?

Ich habe mich auf jeden Heat einzeln konzentriert und habe mir Heat für Heat einen Plan gemacht. Mein Trainer Julen Lasa hat mir sehr geholfen und hat die Bedingungen analysiert und mir Tipps gegeben. Julen hat auf jeden Fall einen großen Beitrag zur Goldmedaille geleistet.

Dein Sieg ist eine wirklich große Sache, gerade für uns Deutsche, die so gerne Weltmeister werden. Wie wird sich die Goldmedaille auf Deine Zukunft auswirken?

Da ich tatsächlich noch nicht viele Contests gesurft bin, bin ich noch recht unbekannt und auch ohne Sponsoren. Mit dem Titel sollte es hoffentlich einfacher sein, einen guten Sponsor zu finden, der mich unterstützt und weiter fördert.

Wir sind uns sicher, dass sich demnächst einige Firmen bei Dir melden werden, aber jetzt noch kurz zurück zu Dir. Du lebst in Kalifornien und wie kommt es, dass Du im Team Germany bist?

Ich wurde in Spanien geboren und als ich neuen Jahre alt war, sind wir nach Kalifornien gezogen. Hier habe ich dann auch mit dem Wellenreiten angefangen. Beide meine Eltern sind Deutsche und somit habe ich einen deutschen Pass, auch wenn ich noch nie in Deutschland gelebt habe;)

Kommst Du aber dennoch ab & an nach Deutschland?

Ja klar. Ein Großteil meiner Familie lebt in Deutschland und ich genieße es immer Urlaub bei meinen Großeltern zu machen.

Foto: Ben Reed

Lass uns raten – Dein Ziel ist es irgendwann auf der WCT zu starten, korrekt?

Das stimmt. Mein Endziel ist es auf jeden Fall mich für die WCT zu qualifizieren. Dieser Sieg bringt mich ein gutes Stückchen in die richtige Richtung. Die Qualifikation für die WCT ist für mich die Motivation Contest zu surfen.

Die neue deutsche Meisterin 2019 heißt Noah Lina Klapp / Foto: Alex Sarantopoulos

Da bist Du mit Deinem Sieg auf jeden Fall auf einem guten Weg. Gibt es denn irgendwelche Vorbilder auf der Tour?

Ich habe keine wirklichen Vorbilder, aber ich bewundere einige Surferinnen wegen ihrem Style und Persönlichkeiten. Aber ich kann das nicht an einer Person festmachen.

Alles klar. Gibt es jemanden, bei dem Du Dich bedanken willst?

Natürlich dem gesamtem Team Germany für den Support und die Liebe während des ganzen Contests. Meiner Familie, da ich ohne sie niemals hier sein würde und meinem Coach Julen Lasa, der mich durch den Contest geführt hat und mein Potential entdeckt hat.

Wunderbar. Wir wünschen Dir alles Gute in der Zukunft und genieße Deinen Triumph.

Noah Klapp
Noah Klapp bei den ISA World Junior Surfing Championships 2018 / Foto: Ben Reed
Newsletter Terms & Conditions

Please enter your email so we can keep you updated with news, features and the latest offers. If you are not interested you can unsubscribe at any time. We will never sell your data and you'll only get messages from us and our partners whose products and services we think you'll enjoy.

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production