Share

International

VANLIFE: Der VW Grand California setzt neue Maßstäbe

Nachdem bereits im vergangen Jahr beim Caravan Salon 2017 in Düsseldorf der VW California XXL als Show- bzw Concept-Camper vorgestellt wurde, gab es in diesem Jahr das Serienmodel – den VW Grand California zu sehen.

Basierend auf dem VW Crafter, der ehemals zusammen mit Mercedes auf der Sprinter Basis gebaut wurde, hat sich Volkswagen nun einen eigenen Transporter zugelegt, der sich ideal für einen Camper-Ausbau eignet. Mit dem #vanlife Boom ist das VW Bus Werk in Hannover mittlerweile gut ausgelastet und so wird mit dem „Grand California“ an den Erfolg des klassischen „California“ angeknüpft. Gerade für Familien und Camper, die ein wenig mehr Platz brauchen, könnte der VW Grand California die perfekte Wahl sein.

Was steckt in dem VW Grand California

Der VW Camper soll 2019 serienmäßig auf den Markt kommen und wird in zwei verschiedenen Größen angeboten. Neben dem 600er Modell mit 6 Meter Länge kommt auch der 680 mit 80 cm mehr und größerem Bett auf den Markt. Beider Versionen basieren auf dem VW Crafter mit mittlerem Radstand (3,64 Meter). Mit einem fest installierten Hochdach erreicht der Camper eine Stehhöhe von 2,20 Meter. Wer gerne mit Fahrrad oder größeren Surfboards auf Reisen geht und diese nicht außen anbringen möchte, ist das klappbare Bett ein sehr nützliches Feature.

VW Grand California 600 – der Familienbus

Die 600 bezeichnet die Länge des Fahrzeuges. In dem kleineren VW Crafter wird somit ein Querbett mit den Maßen 1,95 x 1,40 Meter verbaut. Um das Fahrzeug familientauglich zu machen kann in dem Hochdach über dem Fahrerhaus ein zusätzliches Kinderbett eingebaut (1,70 x 1,30 Meter) werden.  Das Panoramadach wird dann automatisch verbaut und sorgt so für einen unglaubliches Schlaferlebnisse inkl. Sternenhimmel. Isofix in der Rückbank und verschiedene kleine Spielereien sind in diesem Paket auch enthalten.

VW Grand California 680 – der Komfortbus

Mit einer Länge von 680cm bietet diese „Komfort“ Line nicht nur mehr Stauraum, sondern auch eine größere Liegefläche. Mit 2,00 x 1,70 Metern kommen hier auch größere Camper auf ihre Kosten. Ausgelegt ist dieser Camper für Pärchen, die gerne etwas mehr Platz und Luxus haben möchten.

Die Grundausstattung

Die Heckverlängerung aus dem 2017 vorgestellten VW California XXL hat sich „glücklicherweise“ nicht durchgesetzt und so bekommt der Luxuscamper eine einfache klappbare Hecktüre. Die Aufteilung bleibt  recht klassisch für einen Camper mit Drehsitzen für die Fahrer- und Beifahrersitz, die sich so zu einer gemütlichen Sitzgruppe drehen lassen. Zwischen Schlafzimmer und Wohn/Esszimmer befindet sich eine Kochgelegenheit und Nasszelle. Für uns Surfer ist vor allem die verbaute Außendusche ein nützliches Detail, die von einem 110 Liter Frischwassertank beliefert wird. Der zweiflammige Gasherd lässt sich von innen und außen erreichen und so stehen leckeren Campinggerichten nichts mehr im Wege.

Sonderausstattung

Die Liste der Sonderausstattungen für den VW Grand California ist lang und so entscheidet wahrscheinlich der Geldbeutel über die Dinge, die das Camperleben schöner machen. Dachklimaanlage, Markise, Heckträger, Solaranlage oder sogar einen WLAN Hotspot können ergänzt werden. Gerade für Digitalnomaden könnte der Grand California der ideale Camper werden. Hinzu kommen noch die Sonderausstattungen für den VW Crafter, wie diverse Assistenzsysteme und beispielsweise auch Allrad.

Was kostet der VW Grand California und wann wird er in Serie gehen?

Mit dem VW T6 Campingbus hat VW mittlerweile einen neuen Standard gesetzt, doch vielen Camping-Fans ist der „California“ einfach zu klein und zu teuer. Der große Bruder soll im Frühjahr 2019 auf den Markt kommen und positioniert sich mit einem Grundpreis von 55.000 Euro im höheren Mittelfeld der Campervans und stellt eine ernstzunehmende Konkurrenz für Nugget, Pössl & Co dar.

Wer Lust bekommen hat, der kann sich HIER weiter schlau machen.

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production