Share

Top Stories

SURF GUIDES: Tipps zum Start in die Surf Saison

In unseren Surf Guides wird jeder fündig!

Wellenreiten ist simpel und komplex zugleich. Simpel, da man nur relativ wenig Material benötigt um Spaß zu haben. Komplex, da die meisten von uns die Wellen nicht vor der Haustüre haben und somit das Thema Surfen nie Routine wird und immer mit Reisen zu tun hat. Hier kommen unsere Surf Guides ins Spiel!

Für uns ist Wellenreiten der wirkliche Grund, um auf Reisen zu gehen und Länder zu erkunden – immer auf der Suche nach der perfekten Welle. Das mag etwas „cheese“ klingen, ist aber unser voller Ernst. Backpacking usw ist schön und gut, aber mit der Mission Surf macht es doch gleich doppelt Spaß und gibt dem Reisen noch viel mehr Tiefgang.

Um Euch das Leben als Surfer einfacher zu machen, haben wir verschiedene Surf Guides aufgesetzt, mit denen Ihr nicht nur das richtige Surf Equipment findet, sondern auch den perfekten Surf Urlaub mit Tipps & Tricks zum Thema Wellenreiten. Egal ob Anfänger oder Profi, bei unseren Surf Guides findet jeder die Informationen, die er sucht. Auf geht’s!

SURF BASICS

In unseren Surf Basics zeigen wir Euch, wie Ihr Euch fit für den nächsten Surftrip machen könnt. Egal ob mit den richtigen Fitness Übungen, Yoga für Surfer, oder auch einfach ein paar Insider Tipps zur richtigen Paddeltechnik. Hier stellen wir regelmässig Tutorials zum Thema Surfen ein, die für alle Könnerstufen anwendbar sind.

Auch das Thema Surf Equipment bringen wir Euch in den Surf Basic Guides näher, denn die Entscheidung für das richtige Surfboard oder den passenden Wetsuit, fällt nicht immer leicht. Gut informiert ist schon halb gewonnen – das ist unsere Devise und so machen wir auch bei der perfekten Packliste keine Kompromisse und arbeiten mit Profis zusammen, um an die echten Insider Tipps zu kommen. Das Handwerkszeug wie Surfboard wachsen, Surfboard reparieren und was man als Solo Surfer beachten sollte, findet ihr auch in unseren Surf Guides.

SURF CAMPS

Wer Surfen möchte muss reisen – das gilt sicher nicht für alle, aber die meisten deutschen Surfer sind „landlocked“ und ein Trip an die Küste muss geplant werden. Wohin geht die nächste Surf Reise? Frankreich, Portugal, Spanien, Fuerteventure, Marokko, Dänemark oder nach Bali, Australien oder Sri Lanka? Mit Kindern, alleine oder als Pärchen? Lieber ruhig und gemütlich, oder Party? Anfängertauglich oder doch lieber der perfekte Point mit endlosen Barrels? Wir zeigen Euch, welches das richtige Camp für Euch ist.

Das Angebot der Surf Camp Anbieter wächst Jahr für Jahr und so auch der Anspruch der Surfer. War es früher das einfache Zeltcamp am Atlantik, ist es heute die Villa auf Bali oder das Glamping in einem der vielen Surfcamps in Frankreich. Wir sind seit Jahren unterwegs, um für Euch die besten Surfcamps, egal ob luxuriös oder basic zu finden. In unseren Surf Guides findet Ihr eine Auswahl an Surfcamps weltweit, die wir empfehlen können.

SURFBOARD

Bretter die uns die Welt bedeuten! Genau so ist es. Das Gefühl ein neues Surfboard im Arm zu halten, ist unbeschreiblich. Das Kribbeln bei der ersten Surf-Session, ob das Board auch dem entspricht, was man sich erhofft hat. Vielleicht auch die Enttäuschung, das ein neues Board nicht gleich das tut was man will.

Genau das macht Wellenreiten aus. Die richtige Boardwahl ist essenziell und entscheidet, wie schon beschrieben, über Freude oder Frust beim nächsten Surftrip, der Session am Eisbach, oder im Wavepool. In unseren Surf Guides für Surfboards geben wir Euch eine Hilfestellung zum Kauf eines neuen Boards, denn es gibt viele Vor- und Nachteile diverser Surfboardshapes, die einigen Wellenreitern im ersten Schritt noch nicht ganz klar sind.

Mittlerweile gibt es eine Vielzahl an deutschen Surfboard Companies, die wir natürlich besonders unterstützen in unserem Surfboard Guide. Denn gerade die Locals wissen welche Bedürfnisse der deutsche Wellenreiter hat. Ein Board funktioniert vielleicht auf Flusswellen, aber dafür nicht im Ozean. Der eine braucht mehr Volumen, da die Paddelkraft noch nicht ausgeprägt ist, während der nächste an einem radikalen Turn arbeitet. Die Ansprüche sind also sehr unterschiedlich und so auch die Möglichkeiten, wie das neue Traumboard auszusehen hat.

WETSUIT

Ohne Wetsuit würden wir ziemlich alt aussehen. Die Entwicklung des Surfanzugs hat es uns ermöglicht auch in den kältesten Gewässern zu überleben und hat somit die Welt des Surfens extrem erweitert. Auch hier unterscheiden sich die Wetsuits nicht nur in Länge und Dicke, sondern mittlerweile auch in Material und Verarbeitung. Der Eco Trend hat es glücklicherweise auch in den Bereich des Neopren geschafft und so gibt es mittlerweile gute Ansätze für einen Bio Wetsuit.

Jeder Körpertyp ist anders, die Witterungsverhältnisse unterschiedlich, wir sagen Euch, welcher Wetsuit am besten für Dich geeignet ist!

Bei der Wahl des richtigen Wetsuits ist es vor allem entscheidend für welche Temperaturen dieser genutzt wird. Reicht im Sommer ein Shortie, Long John oder Kurzarm Steamer geht es in kälteren Temperaturen auch um die Dicke des Materials. So empfehlen wir in herbstlichen Temperaturen einen 3/2 mm, 4/3 mm, oder sogar einen 5/4/3 mm und im Winter einen Hooded Steamer mit mindestens 6mm. Diese Einheiten sind mittlerweile zwar auch nicht mehr Allgemeingültig, da viele Hersteller einen andern Materialmix anbieten, aber dennoch ist die Dicke noch immer entscheidend wenn es um eine Session in eisigen Temperaturen geht.

Wer also noch nicht genau weiss, welcher Wetsuit der richtige ist, der findet hier die besten Surfanzüge im Vergleich.

Falls Euch noch weitere Themengebiete interessieren, die wir in unseren Surf Guides vorstellen oder testen sollen, dann freuen wir uns immer über eine kurze Nachricht, denn am Ende geht es darum Euch glücklich zu machen. Surfs Up!

Share

Geschäftsbedingungen

Gib bitte deine Email Adresse an, damit wir dich mit News, Updates und den neuesten Angeboten versorgen können. Falls du nicht mehr interessiert bist, kannst du dich jederzeit abmelden. Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und werden dir nur Nachrichten schicken, die dich auch interessieren. Versprochen!

Read our full Privacy Policy as well as Terms & Conditions.

production